Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Karlsruhe (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

KSC-Clubhaus sagt nach Protesten AfD-Veranstaltung ab

Eine Veranstaltung von Rechtspopulisten im Clubhaus des Karlsruher SC? Das ging dem Fußball-Zweitligisten zu weit, er protestierte. Jetzt hat der Clubhauswirt die Veranstaltung abgesagt. Geht der Landesparteitag der AfD wie geplant über die Bühne?

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Ein Blick auf Fußbälle mit KSC Vereins-Logo
Der KSC empfahl, der AfD die das Clubhaus nicht zur Verfügung zu stellen. Foto: Uli Deck/Archiv  Foto:

Erst hagelte es Proteste, jetzt hat das Clubhaus des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC eine Veranstaltung der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) abgesagt. Ursprünglich sollte an diesem Freitag AfD-Bundesvorstand Alexander Gauland in dem Clubhaus einen Vortrag halten. Er habe die Veranstaltung jedoch am Dienstag kurzfristig abgesagt, sagte der Inhaber des Clubhauses, Athanasios Chatzitehodorou.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel