ST
Stuttgart/Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg bleiben geschlossen

Es war befürchtet worden: In einer Freiburger Kita hat sich eine Corona-Mutante stark verbreitet. Die Landesregierung musste sich die Frage stellen, ob sie die baldige Öffnung von Schulen und Kitas überhaupt noch verantworten kann. Die Antwort ist eindeutig.

Von dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Coronavirus - Grundschule
Ein leeres Klassenzimmer in einer Grundschule. Nach dem Auftreten einer Virusmutation in einer Freiburger Kita wurde die Öffnung von Kitas und Schulen in Baden-Württemberg wieder verschoben. Foto: dpa  Foto: Sebastian Gollnow (dpa)

Nach dem Ausbruch einer mutierten Coronavirus-Variante in einer Freiburger Kita verzichtet Baden-Württemberg auf eine frühere Öffnung von Kitas und Grundschulen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) entschied am Donnerstag, den Corona-Lockdown auch in Kitas und Schulen bis Mitte Februar fortzusetzen. „Die Diskussionen um weitere Lockerungen sind erstmal gegenstandslos geworden“, sagte der Grünen-Politiker. Kitas und Grundschulen blieben zunächst bis nach den

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel