Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Jagd auf Wölfe: Kritik an Untersteller

Die Südwest-CDU wirft Grünen-Umweltminister Franz Untersteller bei der Debatte über den Wolf Unglaubwürdigkeit vor. Untersteller hingegen sieht keinen Grund, erneut eine Debatte über die Bejagung des Tieres zu führen.

Von Michael Schwarz
  |    | 
Lesezeit 2 Min
In der grün-schwarzen Landesregierung gibt es Streit über den richtigen Umgang mit dem Wolf. Foto: Archiv/dpa  Foto:

Grün-Schwarz kommt nicht zur Ruhe: Nach dem Streit über den Klimaschutz erhöht die Südwest-CDU auch beim Umgang mit dem Wolf den Druck auf Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne). Die Christdemokraten wollen erreichen, dass der Wolf in das Jagdrecht aufgenommen wird - und damit von Jägern geschossen werden kann. Untersteller ist hingegen verwundert über den Vorstoß. Forderung nach professionellem Management "Herr Untersteller hat hier ein echtes

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel