Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Feldberg
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Große Investitionen, aber der Schnee fehlt

Mehr als 25 Millionen Euro flossen am Feldberg in einen modernen Sessellift und in ein umstrittenes Parkhaus. Doch bei zweistelligen Temperaturen bleiben Wintersportler und Touristen im größten Skigebiet Baden-Württembergs aus.

Von unserem Korrespondenten Michael Schwarz
  |    | 
Lesezeit 4 Min
 Foto:

Das Mädchen schwingt sich auf den Schlitten. Geschrei, es geht den Hang hinunter. Nach rund 15 Metern ist die Fahrt vorbei. Das Ende der weißen Insel ist erreicht, der Boden besteht wieder aus braunem Gras und Matsch. "Wir hatten so auf Schnee gehofft, als wir gebucht haben", sagt die Mutter (28), die mit ihrem Mann und ihrer Tochter ein paar Tage am Feldberg verbringt. Wie die junge Familie vom Kaiserstuhl erleben viele Touristen das größte Skigebiet Baden-Württembergs derzeit von

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel