Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Ulm/Meßstetten (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Erler: Bürger können nicht über Flüchtlingsunterkünfte bestimmen

Bei der Suche nach Asylunterkünften gibt es aus Sicht der für Bürgerbeteiligung zuständigen Staatsrätin Gisela Erler (Grüne) Grenzen. «Die Unterbringung von Flüchtlingen ist eine hoheitliche Aufgabe, die das Land vollziehen und durchsetzen muss,

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Flüchtlinge sollen in Zollernalb-Kaserne untergebracht werden
Die Zollernalb-Kaserne bei Meßstetten. Foto: Felix Kästle  Foto:

und die kann nicht von Bürgern entschieden werden», sagte Erler der in Ulm erscheinenden Zeitung «Südwest Presse» (Donnerstag). Wichtig sei aber, dass die Regierung die Bürger informiere und mit ihnen in einen Dialog trete. Nur im Austausch könne man auf die Bedürfnisse, aber auch auf die Ängste eingehen.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel