Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

CDU sieht Land bei Flüchtlingen an Belastungsgrenze

400 neue Flüchtlinge am Tag: Die Erstaufnahmestellen platzen aus allen Nähten. Die CDU warnt auch vor Folgen für die Akzeptanz in der Bevölkerung. Auch die Integrationsministerin macht sich Sorgen.

Von Gioia Forster und Henning Otte, dpa
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Guido Wolf
Guido Wolf, der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016. Foto: Daniel Naupold/Archiv  Foto:

Die CDU hat angesichts der rasant steigenden Zahl von Flüchtlingen vor sozialen Spannungen gewarnt und Grün-Rot zum Handeln aufgefordert. CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf hielt Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Freitag vor, er wolle Bürger und Flüchtlinge trotz der immer schwieriger werdenden Lage «jetzt mit zeltartigen Unterkünften ruhigstellen. Stattdessen braucht es Taten».

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel