Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Mannheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

CDU fürchtet nächste Schlappe bei OB-Wahl

Bei der OB-Wahl in Mannheim am kommenden Sonntag werden dem amtierenden Rathauschef Peter Kurz (SPD) gute Chancen eingeräumt. Droht der Union die nächste Schlappe in einer Großstadt?

Von unserem Korrespondenten Michael Schwarz
  |    | 
Lesezeit 2 Min

 Für die örtliche CDU, die seit 1948 in der Stadt keinen OB mehr gestellt hat, sind die Vorzeichen eher schlecht. Die Partei verstrickt sich in interne Machtkämpfe. Ihr Kandidat ist Peter Rosenberger (43, CDU), OB von Horb am Neckar. Christopher Probst, Kandidat der Freien Wähler, hat lediglich Außenseiterchancen. Kurz, verheiratet, zwei Kinder, ist seit 2007 im Amt. Er hat den Wandel Mannheims von einer Industriestadt hin zur Kulturmetropole vorangetrieben. Er profitiert davon, dass er

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel