Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Stuttgart (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Baden-Württemberg nur geringen Anteil am Kirchenasyl

Beim Kirchenasyl in Deutschland hat Baden-Württemberg einen unterdurchschnittlichen Anteil. Von 1521 bundesweit gemeldeten Fällen im Jahr 2018 entfielen nur 23 auf den Südwesten, wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Kirchenasyl
Geflüchtete haben in einer Kirche ihre Schlafplätze auf Boden vorbereitet.  Foto: Axel Heimken/Archiv

2017 seien dem Bundesamt bundesweit 1561 Kirchenasylfälle gemeldet worden, davon 15 in Baden-Württemberg. Dabei könnten sich Meldungen auch auf mehrere Personen, etwa Familienangehörige, beziehen. Beim Kirchenasyl nehmen Gemeinden von Abschiebung bedrohte Flüchtlinge vorübergehend auf, wenn aus Sicht der Kirche Zweifel an einer gefahrlosen Rückkehr für die Schutzsuchenden bestehen. «In Baden-Württemberg spielt das Thema Kirchenasyl keine große Rolle», sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel