ST
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Mappus will dem Protest die Stirn bieten

Stuttgart - Nach dem Abriss des Hauptbahnhof-Nordflügels ist der Schlosspark das Zentrum des Widerstands gegen Stuttgart 21. Am Samstag versammelten sich dort Zehntausende zu einer Kundgebung gegen das Bahnvorhaben.

Von Joachim Rüeck
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Mappus will dem Protest die Stirn bieten
Umweltaktivisten haben einige Bäume im Schlossgarten besetzt.  Foto:

Stuttgart 21 - Nach dem Abriss des Hauptbahnhof-Nordflügels ist der Schlosspark das Zentrum des Widerstands gegen Stuttgart 21. Am Samstag versammelten sich dort Zehntausende zu einer Kundgebung gegen das Bahnvorhaben. "Hier werden Milliarden vergraben, um einen Engpass zu schaffen", rief der Grünen-Verkehrspolitiker Michael Cramer der Menge zu. Für die neue achtgleisige Tunnelstation, die den 16-gleisigen Kopfbahnhof ersetzen soll, wird ein Teil des Mittleren Schlossgartens benötigt. Vor

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel