Zuzenhausen (dpa)
Lesezeichen setzen Merken

Hoffenheim verpflichtet Franzosen Nsoki: Vertrag bis 2027

Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat Stanley Nsoki verpflichtet. Der 23-Jährige spielte zuletzt beim belgischen Meister Club Brügge und erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2027, wie die Hoffenheimer am Mittwochabend mitteilten. Mehreren Medienberichten zufolge soll Nsoki zwölf Millionen Euro kosten, der Verein machte zu den Ablösemodalitäten jedoch keine Angaben.

  |    | 
Lesezeit  1 Min

«Stanley bringt mit seinem Profil für die Innenverteidigerposition all das mit, was wir gesucht haben. Er ist enorm schnell, verteidigt kompromisslos und verfügt über einen starken linken Fuß», sagte TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen, über den früheren U21-Nationalspieler Frankreichs.

Vor seiner Zeit bei Brügge gelang Nsoki zunächst der Sprung von der Jugend ins Profiteam von Paris Saint-Germain. Dort gewann er zwei Mal sowohl die französische Meisterschaft als auch den Supercup. Es folgten zwei weitere Jahre in Frankreich bei OGC Nizza.

Am Vormittag war bekanntgegeben worden, dass Kapitän Benjamin Hübner für den Saisonstart am Samstag bei Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/Sky) verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen wird. Mit Nsoki hat Neu-Trainer André Breitenreiter nun eine neue Option in der Defensive.

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben