Heidelberg (dpa/lsw)
Lesezeichen setzen Merken

Heidelberger Mähnenrobben-Mädchen muss noch schwimmen lernen

Ein kleines Robben-Mädchen verstärkt die Mähnenrobben-Gruppe im Heidelberger Zoo. Die vor gut zwei Wochen geborene Yuna wird in ein paar Wochen im Außenbecken schwimmen und tauchen lernen - Fähigkeiten, die sie wie alle anderen Robbenkinder nicht von Geburt an beherrscht. Die Zoogäste können nach weiteren Angaben des Tiergartens dann dabei zusehen, wie sie sich mit dem neuen Element vertraut macht.

  |    | 
Lesezeit  1 Min
Robben-Mädchen Yuna
Ein kleines Robben-Mädchen verstärkt die Mähnenrobben-Gruppe im Heidelberger Zoo.  Foto: ---/Zoo Heidelberg/dpa

Zunächst sind Mutter Kelo und ihr Nachwuchs vom Vater getrennt. Die Weibchen sind sofort nach der Geburt des Kindes wieder paarungsbereit. Damit der Bulle Atos seine kleine Tochter beim Liebesspiel mit Kelo nicht erdrückt, muss er noch von Mutter und Kind fernbleiben.

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben