Forbach (dpa/lsw)
Lesezeichen setzen Merken

Gegen die Vermüllung des Schwarzwalds: Ein Mann räumt auf

René Engels hat ein ungewöhnliches Hobby: Er sammelt Müll. Der 28-Jährige aus Bühlertal (Kreis Rastatt) will damit ein Zeichen setzen gegen die Vermüllung des Schwarzwaldes. Denn diese wird zunehmend zum Problem - auch wegen Corona. Die Pandemie hat mehr Menschen in die Natur gelockt. Sie werfen oft einfach alles in den Wald - von der Zigarettenkippe über das Papiertaschentuch bis zum Kaffeebecher.

  |    | 
Lesezeit  1 Min
Müllbekämpfung im Schwarzwald
Rene Engels geht mit einer Greifzange und einem Eimer voller Müll über einen Parkplatz in Forbach.  Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

«Ich wünsche mir, dass jeder seinen Müll wieder mitnehmen würde», sagt Engels. Müll aufräumen liegt durchaus im Trend: So sammelten im September vergangenen Jahres Zehntausende von Freiwilligen europaweit am Rhein und an anderen Flüssen Müll beim «Rhine Clean Up» (Rheinsäuberung).

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben