Mannheim (dpa)
Lesezeichen setzen Merken

Gärtner verlässt Handball-Trainerstab der Rhein-Neckar Löwen

Co-Trainer Klaus Gärtner wird die Rhein-Neckar Löwen im Sommer verlassen. Der 46-Jährige, der den Handball-Bundesligisten in dieser Saison phasenweise als Chefcoach betreute, hat um die Auflösung seines Vertrages zum Saisonende gebeten. «Ich habe mich damit nicht leichtgetan, doch deutlich gespürt, dass ich mich nach den anstrengenden und aufreibenden Jahren im Profi-Handball erst einmal neu orientieren möchte», sagte Gärtner in einer Mitteilung des Clubs vom Mittwoch. «Es ist keine Entscheidung gegen die Löwen, sondern für mich persönlich.»

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Handball
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld.  Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Gärtner hatte zu Beginn der Saison das Amt des Cheftrainers von Martin Schwalb übernommen und sollte in der kommenden Spielzeit dem künftigen Löwen-Trainer Sebastian Hinze assistieren. Während der Saison war Gärtner dann als Chefcoach durch Ljubomir Vranjes ersetzt worden und vorzeitig wieder in die zweite Reihe gerückt.

Den neu geschaffenen Posten des Torwarttrainers wird zur kommenden Runde Dragan Jerkovic übernehmen, wie der Club weiter bekanntgab. Florian Schulz wird als Athletiktrainer und Teammanager fungieren.

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben