Bietigheim-Bissingen (dpa)
Lesezeichen setzen Merken

Dürr erwartet Auftragsvolumen auf Rekordniveau

Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr rechnet für das laufende Jahr mit einem Auftragseingang auf Rekordniveau. Das im MDax notierte Unternehmen erwarte nach einem starken ersten Halbjahr Auftragseingänge im Wert von 4,4 bis 4,7 Milliarden Euro, teilte es am Donnerstag in Bietigheim-Bissingen mit. Zuvor hatte Dürr die Spanne 300 Millionen Euro tiefer veranschlagt. Die im Mai angepasste Ergebnisprognose für 2022 wurde bestätigt.

  |    | 
Lesezeit  1 Min

Im abgelaufenen zweiten Quartal steigerte das Unternehmen den Umsatz trotz angespannter Lieferketten um 24 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank hingegen um 19 Prozent auf 40 Millionen Euro, lag damit aber über den Erwartungen der Analysten. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 15,4 Millionen Euro und damit rund ein Drittel weniger als ein Jahr zuvor.

Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
In diesem Artikel findet keine Diskussion statt. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen.
  Nach oben