Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hockenheim (dpa/lsw)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Autofahrer flüchtet nach Unfall mit vier Verletzten

Vier Menschen sind am Samstagabend bei einem Autounfall in Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) verletzt worden - einer von ihnen schwer. Der Unfallverursacher setzte die Fahrt fort, ohne sich um die Verletzten zu kümmern, wie die Polizei mitteilte. Er hatte demnach die Vorfahrtsregelung missachtet. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 22-jährige Fahrer eines anderen Autos ausweichen, so dass es in das stehende Fahrzeug eines 31-Jährigen krachte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderten beide Autos in eine Baustelle.

  |    | 
Lesezeit 0 Min
Polizeifahrzeug - Blaulicht
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.  Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der 31-jährige Mann wurde schwer verletzt per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der andere Fahrer sowie seine Mitfahrer im Alter von 20 und 21 Jahren kamen mit leichten Verletzungen davon. PM

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel