Geschenkaktion für Neckarsulmer Senioren

NECKARSULM - Kleine Aufmerksamkeiten statt unterhaltsamem Nachmittag

Die Geschenkaktion zum Stadtjubiläum richtet sich an alle Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahre. Foto: Citymanagement Stadt Neckarsulm

Traditionell bringt die Stadt Neckarsulm ihre Wertschätzung gegenüber der älteren Generation mit dem Seniorennachmittag in der Ballei zum Ausdruck. Das fröhliche Fest für alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 70 Jahre konnte in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie bereits zum zweiten Mal in Folge nicht stattfinden.Freude bereiten Stattdessen wendet sich die Stadt mit einer Geschenkaktion zum Jubiläum „Stadt Neckarsulm – 1250 Jahre vollerleben“ an die älteren Mitbürger. Rund 4000 Senioren erhielten dieser Tage Post aus dem Rathaus. Auch die Bewohnerinnen und Bewohner in den Senioren- und Pflegeheimen wurden angeschrieben.

Mit der Geschenksendung möchte die Stadt allen älteren Neckarsulmern im zu Ende gehenden Jubiläumsjahr eine Freude machen. Außerdem dient die Aktion dazu, den örtlichen Einzelhandel in der Corona-Krise zu unterstützen. Als Geschenke enthält die Postsendung eine Jubiläums-Fairtrade-Tasche und eine Citycard Neckarsulm mit einem Guthaben von zehn Euro, das in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden kann. Darüber hinaus beinhaltet das Paket einen gemeinsamen Infoflyer der IAV-Beratungsstelle und der Fachstelle Leben im Alter sowie eine Broschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit 20 Empfehlungen für Gesundheit und Lebensqualität im Alter. Ein weiteres Infoblatt informiert über die Neckarsulmer Alltagsbegleitung Sonnenschein. Mit diesem neuen kostenfreien Unterstützungsangebot erweitert der Bürgertreff Neckarsulm das bisherige Angebot „Besuchsdienst Sonnenschein“. Hierbei kooperiert der Bürgertreff mit der IAV-Beratungsstelle und der Fachstelle Leben im Alter. Die Fachstelle nutzt die Geschenkaktion zudem auch für eine Umfrage unter den Seniorinnen und Senioren. Auf einem beigefügten Fragebogen können die Adressaten unter anderem angeben, was nach ihrer Ansicht in Neckarsulm für ein gutes Leben im Alter fehlt und welchen Beitrag die Fachstelle für ein selbstbestimmtes Leben im Alter leisten könnte.

Beste Wünsche
Begleitet wird die Geschenksendung von einem Anschreiben des Oberbürgermeisters. Darin wünscht Steffen Hertwig allen Mitbürgern ab 70 Jahre ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein glückliches und vor allem gesundes Neues Jahr. snp

Geschenkaktion für Neckarsulmer Senioren-2
© DEIKE PRESS, Konstanz 51/2021

Lacher der Woche

Klären Sie eine berufliche Angelegenheit, bevor Sie sich mit Privatem befassen und zu beschäftigt sind. Wenn Sie nicht richtig planen, bekommen Sie sonst Stress.

Für Sport-Senioren neigt sich schwieriges Jahr dem Ende entgegen

NECKARSULM Für Peter Pörner, den Teamchef der Neckarsulmer Sport-Senioren, geht erneut ein schwieriges, von Unsicherheiten geprägtes Jahr zu Ende.

Auch 2021 wirbelte die anhaltende Corona-Pandemie das Veranstaltungsprogramm kräftig durcheinander. Nachdem bereits Anfang dieses Jahres die schon einmal abgesagte Hamburgreise um ein weiteres Jahr verschoben wurde, entfielen im Spätjahr auch der Ausflug nach Baden-Baden sowie die traditionelle große Jahresfeier in der Ballei.

Kleine Lichtblicke waren im Sommer der Radausflug nach Zimmerhof und die Fahrt zur Landesgartenschau nach Überlingen. Ebenfalls gestrichen wurde in diesem Jahr der Unterländer Fasching, der für 2022 abermals abgesagt wurde. Für das rührige Aufbauteam rund um Armin Bauder normalerweise ein alljährliches Event, das nicht nur Arbeit, sondern auch die Pflege sozialer Kontakte mit sich bringt.

Offen noch der im Veranstaltungskalender der Senioren fest verankerte Bilder- und Videoabend, der im Spätjahr hätte stattfinden sollen. Nun hofft man auf einen baldigen Ersatztermin, der unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Maßnahmen im neuen Jahr stattfinden soll. khl