Weihnachtsmann hat ein Postamt in Bad Friedrichshall

Im Zelt vor dem Rathaus werden noch bis 18. Dezember Briefe und Wunschzettel entgegengenommen

Hereinspaziert: Im Weihnachtsmannpostamt vor dem Rathaus können Kinder kostenlos Briefe an Santa aufgeben. Foto: privat

3.12.2020

Endlich hat es geklappt: Direkt vor dem Rathaus hat jetzt das Weihnachtsmannpostamt Bad Friedrichshall eröffnet. Dort können Kinder ihren Wunschzettel in den Briefkasten werfen und ohne Porto an den Weihnachtsmann schicken. Alle Wunschzettel, Briefe und Bilder werden beantwortet.

Stadtwerke Bad Friedrichshall

„Malt Bilder, schreibt Wunschzettel, freut Euch auf Weihnachten und schickt dem Weihnachtsmann Eure Schreiben. Der wird sich dann bei Euch melden“, fordert Bürgermeister Timo Frey zum Mitmachen auf. Wer seinen Brief eingeworfen hat, bekommt einen Einlieferungsschein zum Aufheben. Damit die Post beantwortet werden kann, muss die Adresse gut lesbar sein. Eltern können den Wunschzettel ihres Kindes im Nachhinein bekommen. Geöffnet ist das Weihnachtsmannpostamt noch bis zum 18. Dezember Montag, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Dienstag von 9 bis 18.30 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr. sta


Carsharing auch in Kochendorf

Ab 1. Januar wird es neben dem Hautpbahnhof in Jagstfeld einen weiteren Carsharing-Standort am Bahnhof Kochendorf geben. Die Anbindung an den Nahverkehr war ein wichtiger Aspekt der Standortwahl. Grund sind höhere Nutzerzahlen. Für beide Fahrzeuge fallen für die Stadt 600 Euro monatliche Kosten an, das sind 200 Euro mehr als vorher. Interessenten ab 18 Jahren mit gültiger Fahrerlaubnis können sich bei Drive-Car-Sharing oder Flinkster registrieren: https://anmeldung.flinkster.de/so-gehts; https://www.drive-carsharing.com/. sta


Absagen wegen Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung müssen einige Veranstaltungen verschoben oder abgesagt werden. Das gilt auch für den Neujahrsempfang der Stadt Bad Friedrichshall im Januar 2021. Aktuelle Informationen über die Ersatztermine von Kultur- und Theaterveranstaltungen gibt es im Internet unter www.friedrichshall-tourismus.de.

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder werden erstattet. Wer Tickets für Alois Gscheidle oder Hund & Katz gekauft hat, meldet sich deshalb im Rathaus unter stadtmarketing@friedrichshall.de. sta