Neckarsulmer Stimme

Veranstaltungsreihe feiert zehnten Geburtstag: NECKARSULM „thea&kiki“ vereint Kinderfilme und Theateraufführungen – Besonderes Programm von Oktober bis April

Beim Kindertheater in der Ballei gibt es im November auch ein Wiedersehen mit „Der kleine Ritter Trenk“. Aufgeführt wird das Stück für Zuschauer ab fünf Jahren vom Landestheater Dinkelsbühl. Foto: Archiv/Welzin
Beim Kindertheater in der Ballei gibt es im November auch ein Wiedersehen mit „Der kleine Ritter Trenk“. Aufgeführt wird das Stück für Zuschauer ab fünf Jahren vom Landestheater Dinkelsbühl. Foto: Archiv/Welzin
Seit zehn Jahren kombiniert die Reihe „thea & kiki“ beim städtischen Kulturprogramm „Neckarsulm – hier spielt die Musik“ kindgerechte Theaterstücke und spannende Spielfilme für kleine Zuschauer. Das Jubiläum wird mit einem besonderen Programm von Oktober 2019 bis April 2020 gefeiert. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit vielen Publikumslieblingen.

Pippi satt Ein besonderes Jubiläums-Festival eröffnet das Geburtstagsprogramm. Auf der großen Leinwand ist noch einmal Pippi Langstrumpf in Aktion zu erleben. Im Oktober zeigt das Scala-Kino in chronologischer Reihenfolge an vier aufeinanderfolgenden Sonntagen alle Pippi-Langstrumpf-Filme, und zwar „Pippi Langstrumpf“ am 6. Oktober, „Pippi geht von Bord“ am 13. Oktober, „Pippi in Taka-Tuka-Land“ am 20. Oktober und „Pippi außer Rand und Band“ am 27. Oktober.

Pettersson und Findus Auch ein neues Filmabenteuer mit Pettersson und Findus gibt es am 3. und 10. November: „Findus zieht um“. Weil Kater Findus morgens immer auf dem quietschenden Bett herumhüpft, baut Pettersson ihm ein eigenes Hüpfhaus. Darin fühlt sich Findus bald so wohl, dass er beschließt, dort ganz einzuziehen.

Ein selbstbewusstes elfjähriges Mädchen ist die Titelheldin in dem Film „Rocca verändert die Welt“ am 17. und 24. November. Rocca ist im Astronautenhafen Baikonur großgeworden und tut das, was sie gerade für richtig hält – auch in Hamburg, wo sie bei ihrer Großmutter wohnt und zur Schule geht. Bis eines Tages Frau Hartmann vom Jugendamt vor der Tür steht.

Jim Knopf Die erste Realverfilmung des Kinderbuchklassikers „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ von Michael Ende ist am 1. und 8. Dezember im Scala zu sehen – eine Geschichte in bunten Farben und liebevollen Details.

Pettersson und Findus kehren am 15. und 22. Dezember auf die Leinwand zurück. Dann feiern sie „Das schönste Weihnachten überhaupt“.

Den allgegenwärtigen Zwang zur Perfektion hinterfragt der Film „Unheimlich perfekte Freunde“ am 5. Januar. Der zehnjährige Frido entdeckt auf einem Jahrmarkt in einem Spiegel sein perfektes Ebenbild, das ein Eigenleben führt. Sein Doppelgänger kann alles, was Frido nicht kann. Der perfekte Frido zieht jedoch einen Rattenschwanz an Problemen hinter sich her.

Superheldenfilm Ein Superheldenfilm für Kinder steht am 2. Februar mit „Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar“ auf dem Programm. Die leidenschaftliche Comic-Leserin Sue wird selbst zur Superheldin, als sie im Labor ihrer Mutter, einer bedeutenden Wissenschaftlerin, mit einer geheimnisvollen Flüssigkeit in Berührung kommt. Als Sues Mutter entführt wird, setzt Sue ihre neuen Kräfte ein, um sie zu befreien.

Die warmherzige Geschichte von einer alten Kröte und einer kleinen Maus erzählt der schwedische Zeichentrickfilm „Kommissar Gordon und Buffy“ am 1. März. Die Kröte Gordon nimmt die einsame Maus Buffy bei sich in der kleinen Polizeistation auf und bildet sie zur Assistentin aus. Als zwei Hasenkinder verschwinden, braucht Buffy noch einmal Gordons Hilfe.

Um eine tierische Freundschaft geht es auch in „Mia und der weiße Löwe“ am 5. April. Mia lebt mit ihrer Familie auf einer Löwenzuchtfarm in Südafrika. Sie kümmert sich um das weiße Löwenbaby Charlie, bis die beiden unzertrennlich werden. Als die ausgewachsene Raubkatze verkauft werden soll, beschließt Mia, ihren besten Freund zu retten und flieht mit Charlie in die Wildnis.

Urmel,Ritter,Vampire Der zweite Teil der Reihe besteht aus Theaterstücken für Kinder. „Der kleine Ritter Trenk“ erobert am 14. November die Balleibühne. Um dem grausamen Ritter Wertolt zu entkommen, will der kleine Bauernjunge Trenk sein Glück in der Stadt suchen. Mit Mut, guten Freunden und ein paar Tricks wird Trenk schließlich selbst zum Ritter und zieht gegen einen echten Drachen ins Feld. Das Landestheater Dinkelsbühl führt dieses Stück für Kinder ab fünf Jahren ohne Pause auf.

Das Theater auf Tour aus Darmstadt inszeniert am 12. Dezember die schaurig-schöne Geschichte „Der kleine Vampir feiert Weihnachten“. Anton freundet sich mit dem jungen Vampir Rüdiger und dessen Schwester Anna an. Nichtsahnend erlauben die Eltern Anton sogar, seine Vampirfreunde zu Weihnachten einzuladen.

Die Württembergische Landesbühne Esslingen bringt den Kinderbuchklassiker „Urmel aus dem Eis“ am 16. Januar auf die Bühne. Aus einem großen angeschwemmten Ei schlüpft ein kleines Tier mit Flügeln, halb Saurier, halb Säugetier, und bringt die geordnete Inselwelt von Titiwu gehörig durcheinander. Schließlich feiert das Theater auf Tour eine große Überraschungsparty mit dem Musical „Peppa Wutz“ am 13. Februar. Mit hinreißenden Handpuppen, der farbenfrohen Kulisse und vielen Überraschungen inszeniert das Theater aus Darmstadt eine Show für die ganze Familie. snp

INFO Wissenswertes

Nachzulesen ist das komplette Programm in einem Heft, das in allen städtischen Einrichtungen und in den Geschäften in der Innenstadt kostenlos zum Mitnehmen ausliegt. Weitere Infos: www.hierspieltdiemusik.info.

Wann und Wo


Alle Filmvorführungen der Reihe „thea & kiki“ werden im Scala-Kino gezeigt und beginnen jeweils um 15 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten können telefonisch unter 07132 2410 oder online unter www.kinostar.com reserviert werden. Die Theatervorstellungen beginnen um 15.30 Uhr im Kultursaal der Ballei (Einlass: 15 Uhr). Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Chardon, Marktstraße 10, Neckarsulm. snp

Wandern auf dem Pilgerweg

NECKARSULM Unter dem Motto „60plus unterwegs in Neckarsulm“ laden die jungen Senioren der Martin-Luther-Kirchengemeinde zur Wanderung auf der „Via Sancti Martini“ ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 15. September, um 14 Uhr statt. Der Pilgerweg wurde vergangenes Jahr in Neckarsulm eröffnet. Initiator Dr. Thomas Ochs geht diesen Weg am Sonntag mit den Interessierten. Die Wanderung dauert circa eineinhalb Stunden. Treffpunkt ist an der Schulkapelle der Katholischen Fachschulen St. Martin (Gemeindehaus St. Paulus, Friedrichstraße 25, zweiter Stock). Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos. NSt

INFO Wissenswertes

Mehr Infos zu weiteren Veranstaltungen gibt es online unter www.evangelischneckarsulm.de

Candlelight-Trauungen

Einen ganz besonderen Service bietet das Standesamt der Stadt Neckarsulm im Dezember an: Candlelight-Trauungen in der romantischen Schlosskapelle. Foto: snp
Einen ganz besonderen Service bietet das Standesamt der Stadt Neckarsulm im Dezember an: Candlelight-Trauungen in der romantischen Schlosskapelle. Foto: snp
NECKARSULM Paare können sich im Dezember in historischem Ambiente das Ja-Wort geben. Als besondere Aktion bietet das Standesamt am 7. und 14. Dezember Candlelight-Trauungen in der Kapelle des Deutschordensschlosses an. Terminvereinbarung schnellstmöglich unter Telefon 07132 35451 und 35216, E-Mail an standesamt@neckarsulm.de. snp

Weltkindertag in der Grünen Mitte

AMORBACH Mit einem gemeinsamen Kinder- und Familienfest im Stadtteilpark Grüne Mitte in Amorbach feiern die Stiftung Starke Familien und das städtische Kinder- und Jugendreferat den Weltkindertag.

Am Sonntag, 22. September, von 13 bis 17 Uhr bieten die Spätsommersternstunde und das Kinderfest viele tolle Spielaktionen unter dem Motto „Unsere Zukunft liegt in Kinderhänden!“. Eingeladen sind alle Kids bis 13 Jahre und deren Eltern.

Clown Otsch begrüßt die Besucher um 13 Uhr mit einem Wasserspektakel, lustigen Showeinlagen und Clownerie.

In einem Märchenzelt können die Zuhörer einer Erzählerin lauschen. Das Spielmobil lädt zum Mitspielen ein. Außerdem gibt es verschiedene Spielaktionen, Kreativangebote, eine Sport- und Spieleolympiade, einrn Geschicklichkeitsparcours und weitere spannende Überraschungen. Etliche Informations- und Betreuungsangebote für Familien begleiten das Spielgeschehen.

Alle Aktionen beim Kinder- und Familienfest sind kostenlos. Für Speisen und Getränke wird allerdings ein kleiner Kostenbeitrag erhoben. snp