Neckarsulmer Kultursommer am Schweinshag

Vereine und Gruppen präsentieren bis Ende August bunte Unterhaltung

Das Kreatief-Musical „Es war ein Mahl in Neckarsulm“, das zum 1250. Jubiläum der Stadt geschrieben wurde, ist in der letzten Kultursommer-Woche noch fünf Mal auf der Bühne am Schweinshag zu sehen. Foto: Archiv/Klotz

NECKARSULM Mit einem bunten Mix geht der Neckarsulmer Kultursommer in die letzte Runde. Auf dem Festgelände am Schweinshag wartet auf die Besucher auch in der letzten Augustwoche ein unterhaltsames Bühnenprogramm und ein Biergarten, der von den örtlichen Vereinen bewirtet wird.■ Freitag, 20. August: Um 20 Uhr ist der Popchor Ohrwurm zu hören. Für das Catering sorgt die Awo.■ Samstag, 21. August: Schon um 10 Uhr wird das Kreatief-Musical zum Stadtjubiläum „Es war ein Mahl in Neckarsulm“ aufgeführt. Um 20 Uhr kommen Freunde des Rock bei High Tide und ihrer Release-Show auf ihre Kosten. Die Bewirtung erfolgt am Samstag durch die Awo.■ Sonntag, 22. August: Mit einem Chor- und Mandolinenkonzert läuten der Gesangverein Lassallia und das Mandolinenorchester den Tag ein. Um 15 Uhr steht die Funk&Fun-Coverband Code Echo&3,2,1...los auf der Bühne, und ab 19.30 Uhr heißt es erneut „Es war ein Mahl in Neckarsulm“. Das Catering übernimmt die Awo.■ Montag, 23. August: Die Initiative Bibelkino zeigt „Die Schüler der Madame Anne“. Für das leibliche Wohl sorgt die Lassallia.■ Dienstag, 24. August: Um 19.30 Uhr heißt es erneut „Es war ein Mahl in Neckarsulm“. Die Lassallia bewirtet die Gäste.■ Mittwoch, 25. August: Zu sehen ist um 19.30 Uhr das Kreatief-Musical „Es war ein Mahl in Neckarsulm“. Die Bewirtung erfolgt durch die Handballer der Sport-Union.■ Donnerstag, 26. August: Um 19.30 Uhr letzte Aufführung von „Es war ein Mahl in Neckarsulm“. Catering: NSU-Handball.■ Freitag, 27. August: Mit der Coverband Snow Live herrscht ab 20 Uhr Partystimmung auf dem Festgelände im Schweinshag. Für Speis und Trank sorgt das Jugend-Sinfonieorchester.■ Samstag, 29. August: Um 10 Uhr starten Beauties and the Beats a-cappella ins Wochenende. Um 18 Uhr präsentieren Blast of Eternity ihre Summer Edition im Metal-Sound. Die Bewirtung erfolgt durch das Jugend-Sinfonieorchester.■ Sonntag, 29. August: Um 10 Uhr lädt die Crazy Dices Big Band zum Konzert mit „Game Time“. Um 16 und um 18.30 Uhr führen die Orgelpfeifen das Kindermusical „I have a dream“ auf. Die Bewirtung der Gäste erfolgt am Sonntag ebenfalls durch das Jugend-Sinfonieorchester. NSt

Finanzspritze für Freiluft-Mediathek und Actionbound-Stadtrallye

NECKARSULM Die BW Bank unterstützt Projekte der Mediathek zur Leseförderung und Medienerziehung. Filialdirektor Bernd Boßler übergab jetzt einen Förderscheck in Höhe von 2000 Euro an die Leiterin der Mediathek, Dorothee Wiegand.

Verwendet wird das Geld für zwei Projekte, die am Festwochenende des 1250. Stadtjubiläums gestartet sind: die Freiluft-Mediathek für Kinder ab drei Jahren und die Actionbound-Stadtrallye „Die Stadtentdecker“. Außerdem fließt ein Teil des Betrags in den Ferien-Lese-Club. Bei der Actionbound-Stadtrallye, die in Kooperation mit dem Stadtarchiv entwickelt wurde, starten Schulkinder und Familien mit dem Smartphone oder Tablet zu einer einstündigen Schnitzeljagd quer durch die Stadt. Startpunkt ist der QR-Code an der Mediathek. Die kostenlose „Actionbound“-App lotst die Kinder zu verschiedenen Stationen, wo es interaktive Rätsel und Aufgaben zu lösen gilt. Dabei lernen die Kinder neue Orte kennen und erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.

Die Kinder tippen die Antworten direkt in ihr mobiles Endgerät ein. Es sind auch mehrere Versuche erlaubt, um die richtige Antwort zu finden. Die letzten beiden Quizfragen können nur bei einem Besuch in der Mediathek gelöst werden. Dazu müssen die Schulkinder im neuen Stadtgeschichtsbuch nachschlagen. In der Mediathek können sich die Teilnehmer auch gleich zum Gewinnspiel anmelden. Preise sind unter anderem eine Unterwasser-Digitalkamera, Slacklines, Reise-Hängematten sowie 3D- und Exit-Puzzles. Finanziert werden die Gewinne mit dem Stiftungsbetrag der BW Bank. Die Freiluft-Mediathek richtet sich an Drei- bis Achtjährige. An acht Stationen auf dem Karlsplatz gegenüber der Mediathek können die Kinder die Bilderbuchgeschichte von Eichhörnchen Pino lesen und dem kleinen Nager helfen, seine verschwundenen Nussvorräte wiederzufinden. Dabei entdecken Pino und seine Freunde viele unerwartete Schätze. Wer am Ende die letzte Rätselfrage löst, darf sich in der Mediathek einen Preis abholen. „Diese Aktion ist bislang super angekommen“, berichtete Bibliothekarin (B.A.) Selina Schmitt. „Als nächstes laden wir die städtischen Kitas ein.“

Umso ärgerlicher ist es, dass drei der acht Bilderbuchstationen auf dem Karlsplatz von unbekannten Vandalen zerstört wurden. Daraufhin wurden vorsichtshalber alle Stationen abgebaut und neu gestartet. Kita- und Schulkinder können noch bis zum 18. September mit Eichhörnchen Pino Nüsse suchen beziehungsweise an der Actionbound-Stadtrallye teilnehmen. Auch Eltern und Freunde sind zum Mitmachen eingeladen. Letzter Anmeldetag für das Gewinnspiel ist der 10. September. Die Preisverleihung findet am 18. September statt. snp
  

INFO Tickets und mehr

Karten gibt es online unter www.neckarsulmer-kultursommer.de oder dienstags und donnerstags, 17 bis 19 Uhr, im Kreatief, Marktstraße 42 (Hintereingang). Die Eintrittskarten beinhalten kostenlose Bustickets zum Schweinshag. Dort ist der Biergarten der Neckarsulmer Vereine übrigens auch für Besucher ohne Tickets geöffnet – und zwar Montag bis Freitag ab 18 Uhr, sowie Samstag und Sonntag ab 10 Uhr. Unter www.kreatief-neckarsulm.de findet sich auch der Fahrplan für den Shuttle-Bus.