Trauergruppen starten: Heilbronner Lichtblick TAK

Angebot des Vereins Lichtblick TAK für Kinder und Jugendliche

Kinder oder Jugendliche sind in ihrer Trauer oft allein. Der Verein Lichtblick TAK hilft. Foto: dpa

11.01.2021

HEILBRONN: Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist, trauern Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Kinder und Jugendliche tun dies anders, aber genauso intensiv. Sie und ihre Familie unterstützt der gemeinnützige Heilbronner Verein Lichtblick TAK – unter anderem mit Gesprächen, die im geschützten Raum von Trauergruppen stattfinden. Solche Trauergruppen starten jetzt wieder zum Jahresbeginn. 

Alle zwei Wochen 

„Wenn der Bruder oder die Schwester gestorben ist“ beginnt im Februar. Die Gruppe findet alle zwei Wochen Mittwochnachmittags statt und richtet sich an Kinder ab zehn Jahren. Diese können auch dann kommen, wenn der Verlust schon einige Zeit zurückliegt. Genaueres erfahren Eltern beim Einzelgespräch.

Im Januar startet ebenfalls neu die Gruppe „Wenn der Vater verstorben ist“. Sie findet ebenfalls mittwochs im Zwei-Wochen-Rhythmus statt. Seit längerer Zeit besteht bereits eine Gruppe für Kinder, deren Mutter gestorben ist. Beide finden immer 14täglich freitags statt.
                 

Ebenfalls neu startet eine Trauergruppe für junge Erwachsene. Sie treffen sich alle zwei Wochen am Samstagvormittag. Angesprochen sind hier Betroffene im Alter von etwa 16 bis 26 Jahren, von denen ein Elternteil gestorben ist.

In allen Gruppen werden die Kinder und Jugendlichen dabei unterstützt, ihren individuellen Trauerweg zu finden. Dort begegnen sie anderen, die auch um einen ihnen nahestehenden Menschen trauern.

Kostenlose Teilnahme

Für viele ist es das erste Mal, dass sie mit anderen über ihre Erfahrungen sprechen. Beim Erinnern und Erzählen, beim Zuhören und kreativen Arbeiten, bei Musik und Bewegung erfahren Kinder und Jugendliche, dass jeder Mensch seine Trauer ganz individuell ausdrücken kann. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. NSt

INFO Erstkontakt

Wer dabei sein möchte, sollte mit Lichtblick TAK Kontakt aufnehmen – entweder unter der Telefonnummer 0700 11224477 oder per E-Mail an inmfo@lichtblick.tak.de.
                   

Kleinste Motorräder im Schaufenster

NECKARSULM: Das Deutsche Zweiradmuseum bietet – mit einem Augenzwinkern – bis Ostern eine ganz besondere, kleine aber feine Ausstellung im Schaufenster des Foyers. Echte Oldtimer, also Fahrzeuge, die über 25 Jahre alt sind, können in Miniatur bestaunt werden. Die kleinste Motorradsammlung der Welt aus einer Heilbronner Privatsammlung hat es in sich, denn die 59 kultigen Fahrzeuge passen in zwei kleine Schaufenstervitrinen.

Gezeigt werden Spielzeugmotorräder, die in originellen, wandelbaren Spielsets präsentiert werden. Spätestens seit ihrem Auftritt im Film „Kevin allein zu Haus“ sind die Miniaturfahrzeuge auch in Deutschland einem breiten Publikum bekannt. Auch wenn die Museumstüren geschlossen bleiben müssen, sind Familien und alle Interessierten dazu eingeladen, bei einem Miniausflug die Schaufensterausstellung zu entdecken. Die Museumsverantwortlichen hoffen, damit gerade in der Zeit der Weihnachtsferien eine kleine Abwechslung in den vom Lockdown geprägten Alltag zu bringen.

„Also: Warm einpacken und als Ziel des nächsten Spaziergangs das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum ansteuern. Es lohnt sich“, sagen sie. snp

Lacher der Woche

Lorenz fragt seinen Vater: „Sag mal, Papa, ist Tinte sehr teuer?“ – „Nein, mein Sohn, wieso fragst du?“ – „Komisch, dann verstehe ich nicht, wieso Mama so böse ist, dass ich mein Tintenfass auf dem Sofa ausgeleert habe.“