Bürgermeisterwahl in Obersulm: Bewerber stellen sich digital vor

Bürgermeisterwahl in Obersulm – Corona-Pandemie vereitelt öffentliche Versammlung

Wer demnächst als Chef ins Rathaus Obersulm einziehen wird, darüber entscheiden die Bürger am 14. März. Foto: Archiv/Kunz

1.03.2021

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden aktuellen Rechtslage kann bei der Bürgermeisterwahl 2021 in der Gemeinde Obersulm keine Bewerbervorstellung in Form einer öffentlichen Versammlung stattfinden. Der Gemeinderat hat daher in seiner Januar-Sitzung entschieden, dass stattdessen eine digitale Bewerbervorstellung stattfindet und legte die entsprechenden Rahmenbedingungen fest.

Aufzeichnung
Die Aufzeichnung der digitalen Bewerbervorstellung findet am Mittwoch, 3. März, um 18 Uhr statt und kann dann von Montag, 8. März, bis zum Tag der Wahl am 14. März auf der Homepage der Gemeinde unter http://www.obersulm.de/wahlen abgerufen und angeschaut werden.

Die digitale Veranstaltung teilt sich in zwei Blöcke: zuerst die persönliche Vorstellung der Bewerber in der Reihenfolge, wie sie sich aus dem Stimmzettel ergibt, danach folgt eine Fragerunde für Obersulmer Einwohner.

Fragerunde
Für die Fragerunde stehen maximal 60 Minuten zur Verfügung, in dieser Zeit werden die Fragen in der Reihenfolge des Eingangs bei der Verwaltung beantwortet. Sollten nach 60 Minuten nicht alle Fragen gestellt werden können, werden diese nicht mehr beantwortet und die Fragerunde beendet. Bei Fragen zum Ablauf gibt Larissa Woschko vom Wahlamt der Gemeinde unter Telefon 07130 28130 oder per E-Mail an: larissa.woschko@obersulm.de Auskunft. red


Natur als Lern- und Spielort

Spielen, lernen, basteln, toben und singen in freier Natur, das können alle ab Dreijährigen bei Wind und Wetter bald in Weinsberg. Dort gibt es ab 1. April einen neuen Waldkindergarten.

Im Brühltal werden dann rund 20 Kinder montags bis freitags von 7.30 bis 13.30 Uhr professionell betreut und spielerisch auf die Schule vorbereitet.

Für den Waldkindergarten angemeldet werden kann der Nachwuchs ab sofort – und zwar bei Angelika Kreibich unter der Telefonnummer 07134 512144 oder per E-Mail an angelika.kreibich@weinsbergde. red

INFO Wissenswertes

Weitere Informationen zum Waldkindergarten, der von Carolin Drautz-Scholz geleitet wird, gibt es für Interessierte bei der Stadt Weinsberg unter Telefon 0157 85121035 oder per E-Mail an: waldkindergarten@weinsberg.de.