Annika Bruhn ist Sportlerin des Jahres der Stadt Neckarsulm

NECKARSULM - Städtische Ehrung – 132 erfolgreiche Sportler erhalten Medaillenpakete

Rekordschwimmerin Annika Bruhn ist Sportlerin des Jahres. Sie gewann unter anderem bei den deutschen Kurzbahnmeisterchaften den Titel über 100 und 200 Meter Freistil. Foto: Archiv/EIBNER/Kleindl

26.02.2021

Das Sportjahr 2020 in Neckarsulm wurde zwar von der Corona-Pandemie überschattet. Dennoch erzielten die Sportlerinnen, Sportler und Vereine herausragende sportliche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene. So hat die Stadt die Tradition der Sportlerehrung auch im Corona-Jahr fortgesetzt, allerdings in alternativer Form.

Weil die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2020 nicht persönlich in der Ballei geehrt werden konnten, wurden die Medaillen per Post an die Trägerinnen und Träger verteilt. Zum Paket gehörte ein persönliches Glückwunschschreiben von Oberbürgermeister Steffen Hertwig, ein Einkaufsgutschein des Gewerbevereins und kleinere Präsente zum 1250. Stadtjubiläum in diesem Jahr. Insgesamt wurden 132 Goldmedaillen verschickt.

Rekordschwimmerin 
Auch die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres wurden auf diese Weise gekürt. Die Rekordschwimmerin Annika Bruhn von der Abteilung Schwimmen der Neckarsulmer Sport-Union (NSU) wurde zur Sportlerin des Jahres 2020 ernannt. Sie hatte diesen Titel bereits im Vorjahr erhalten. Mannschaft des Jahres wurden die NSU-Schwimmerinnen. Steffen Hertwig übergab die Auszeichnungen in seinem Dienstzimmer im Rathaus an den Trainer der NSU-Schwimmabteilung, Christian Hirschmann, der die Preise stellvertretend entgegennahm.

Video 
Hertwig gratulierte allen ausgezeichneten Sportlerinnen, Sportlern und Mannschaften per Videobotschaft zu den Erfolgen im zurückliegenden Sportjahr. Die Geehrten konnten die Botschaft per QR-Code abrufen, der auf dem Anschreiben mit abgedruckt war.

Das Video kann zudem auf der städtischen Homepage unter www.neckarsulm.de > Unser Neckarsulm > Neckarsulm im Video und auf dem städtischen YouTube-Kanal betrachtet werden. Auf der Homepage ist auch ein Verzeichnis mit allen geehrten Sportlern ebenfalls abrufbar.

Mannschaftstitel 
Mit dem Titel Mannschaft des Jahres würdigt die Stadt den Erfolg der NSU-Schwimmerinnen bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften im November 2019 in Berlin. In der Mannschaftsdisziplin 4x50 Meter Lagen-Staffel errangen die Schwimmsportlerinnen den ersten Platz. Zum Goldmedaillenteam gehörten Nadine Laemmler (Rücken), Bente Fischer (Brust), Franziska Weidner (Schmetterling) und Annika Bruhn (Kraul). Gold bei den Kurzbahnmeisterschaften in Berlin ging zudem an die Mixed-Staffel der NSU-Abteilung Schwimmen. Bei demselben Wettkampf erzielte Annika Bruhn in der Einzelwertung jeweils den ersten Platz über 100 und 200 Meter Freistil. Zudem trugen ihre zurückliegenden Erfolge bei internationalen Meisterschaften dazu bei, dass sie erneut zur Sportlerin des Jahres ernannt wurde. So erkämpfte sie sich bei den European Short Course Championships 2019 in Glasgow den vierten Platz und stellte einen neuen Rekord über 200 Meter Freistil auf.

Erfolgreich verlief das Sportjahr 2020 auch für die Behindertensportgemeinschaft (BSG) Neckarsulm. Bei den Nationalen Winterspielen Special Olympics in Berchtesgaden war die BSG-Mannschaft beim Schneeschuhlauf erfolgreich und belegte bei der Unified Staffel (Teilnehmer mit und ohne Handicap) den zweiten Platz. Das BSG-Mitglied Mara Deiniger gewann beim Schneeschuhlauf in der Einzelwertung die Goldmedaille. snp


Informativer Kurzfilm

NECKARSULM In vielen Einrichtungen gibt es im März Berufsinformationsveranstaltungen zu verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten. Da dies aufgrund Corona momentan nicht möglich ist, haben Schüler und Lehrkräfte der Katholischen Fachschulen Sankt Martin einen informativen Kurzfilm über ihre Schule mit den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten zum staatlich anerkannten Erzieher und Heilpädagogen gedreht. Der dreiminütige abwechslungsreiche Film kann auf der Homepage www.schulenfuersozialeberufe.de unter der Rubrik Aktuelles angeschaut werden. NSt


Frühjahrsputz verschoben

NECKARSULM „Gemeinsam stark für unsere saubere Stadt“ – unter diesem Motto wollte sich Neckarsulm an der europaweiten Initiative „Let’s clean up Europe“ beteiligen und ein Zeichen für den Schutz von Natur und Umwelt setzen. Doch wie schon 2020 kann der Frühjahrsputz auch 2021 wegen der weiter geltenden Kontaktbeschränkungen im Zusammenhang mit Corona auch dieses Frühjahr nicht stattfinden. „Wir werden ihn aber in jedem Fall nachholen und die Bürgerinnen und Bürger jedes Jahr zur Teilnahme aufrufen“, kündigt Bürgermeisterin Dr. Suzanne Mösel an. Sie hatte die Offensive gegen Müllverschmutzung initiiert. Der Neckarsulmer Frühjahrsputz soll jährlich als großangelegte zweitägige Reinigungsaktion im gesamten Stadtgebiet stattfinden. Zum Mitmachen aufgerufen sind Bürger, Firmen, Vereine, Schulen und Kitas, Hausgemeinschaften oder sonstige Gruppen. Der Bauhof organisiert den Einsatz der Freiwilligen und rüstet sie mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken aus. snp