Reiners Bücherkiste


6.10.2021

Gerade heute, wo wir die meisten Informationen in wenigen Sekunden aus dem Internet ziehen, tut es gut, ein Buch in die Hand zu nehmen und zur Ruhe zu kommen. Auf dieser Doppelseite finden Sie spannende, gut recherchierte und inhaltsstarke Literatur rund um die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit – Ratgeber, Kochbücher, Romane und mehr. Milva-Katharina Klöppel


Winterliches Abenteuer

Kinder lieben Zugfahrten – die Autorin Emma Bessi bricht mit ihrer sechsjährigen Nichte Lia gleich zu einer rund 6000 Kilometer langen in die Arktis auf. Aus der abenteuerlichen Tour quer durch Skandinavien entstand das Buch „Tante Emma und der Schnee-Express“ (Con-Book, 16,95 Euro). Die perfekt entschleunigende Lektüre für den Winter.

Der Wald als Retter

Reiners Bücherkiste Image 3

Welche Rolle spielt der Wald für uns? Dieser Frage und weiteren geht Peter Wohlleben in „Der lange Atem der Bäume“ (Ludwig, 22 Euro) nach. In seinem neusten Buch beschreibt der wohl bekannteste Förster Deutschlands eindringlich und absolut nachvollziehbar die Folgen von Forstwirtschaft und Raubbau an Wäldern. Am Ende brauchen wir den Wald – nicht er uns.


Detaillierte Analyse

Reiners Bücherkiste Image 4

„The Economist“ bezeichnet es als das „klügste Buch des Jahres“: „Fair gehandelt“ (btb, 12 Euro) von Elizabeth Currid-Halkett ist in der Tat ein mehrperspektivischer Blick auf die Konsumgewohnheiten unserer westlichen Gesellschaften. Extrem gut mit Zahlen belegt, sodass dem Leser nicht selten der Kopf raucht. Leider bezieht sich die Soziologin nur auf die USA.


Grüner Reisen

Reiners Bücherkiste Image 5

Neuseeland-Feeling in Deutschland? Klar, am Königssee in Bayern. Dass man für eine unvergessliche Reise nicht um die halbe Welt fliegen muss, zeigt die Reisebloggerin Julia-Maria Blesin mit „Green Travelling“ (Oekom, 17 Euro). Auf 192 Seiten verrät die junge Mutter, was man als Paar oder Familie bei einer Reise mit dem Camper oder aber zu Fuß in Europa beachten muss. Plus Packlisten, Funfacts sowie jede Menge Reiseanekdoten.


Kleine Helfer

Reiners Bücherkiste Image 6

Der perfekte Ratgeber für alle Gemüsegärtner: „Wer knabbert da an meinem Gemüse?“ (Löwenzahn, 22,90 Euro). Den Autoren Fiona Kiss und Andreas Steinert geht es weniger darum, Plagegeister wie die Kohlmotte aus dem Garten los zu werden, als Zusammenhänge zu erkennen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Der gebundene Ratgeber liefert 40 ausführliche Schädlingsporträts und Rezepte zum Herstellen von Brühen und Jauchen.


Grüne Zukunft

Reiners Bücherkiste Image 7

Der Journalist Bernhard Pötter (Taz) liefert mit „Die grüne Null“ (Piper, 20 Euro) einen fundierten Bericht über das Versagen, die Klimakrise abzuwehren, und erläutert, wie es vielleicht doch noch funktionieren kann. Angenehm ist, dass sich das Buch nicht nur um Versäumnisse dreht, sondern auch vorbildliche Aktionen zum Nachahmen präsentiert.


Kampfansage

Reiners Bücherkiste Image 8

Sie ist das Gesicht des jungen Klimaschutzes in Österreich – Katharina Rogenhofer. Gemeinsam mit Florian Schlederer hat die 27-Jährige nun „Ändert sich nichts, ändert sich alles“ (Zsolnay, 20 Euro) herausgebracht. Dem Autorenduo gelingt es, dem Leser komplexe wissenschaftliche Themen gepaart mit persönlichen Anekdoten näher zu bringen. Anhand von Fakten wird plausibel belegt, was für einen politischen Wandel wir bei der Klimapolitik jetzt brauchen.