Edeka Auracher

Nachhaltig und umweltfreundlich: Vom verpackungsarmen Einkaufen bis zum emissionsfreien Heizen: Was Edeka Auracher in Brackenheim und Güglingen für den Klimas chutz tut

Links: Die Obst- und Gemüseabteilung bietet frische Produkte. Rechts: Birgit und Thomas Auracher liegt das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. Fotos: Silja Wohl, privat
Links: Die Obst- und Gemüseabteilung bietet frische Produkte. Rechts: Birgit und Thomas Auracher liegt das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. Fotos: Silja Wohl, privat
Nachhaltigkeit wird bei Edeka großgeschrieben. Dazu gehören regionale Produkte, Fleisch aus verantwortungsvoller Tierhaltung und natürlich umweltfreundliche Verpackungen. Auch beim Brackenheimer Umweltschutzprojekt „Klimafair einkaufen“ macht Edeka Auracher mit. „Wir sind von Anfang an dabei“, sagt Thomas Auracher. Im Markt in der Georg-Kohl-Straße 49 können Kunden Frischwaren wie Wurst, Käse, Fleisch, Obst, Gemüse, Brot und Brötchen ohne Verpackung einkaufen. Dafür müssen sie nur ihre eigenen Mehrweg-Behälter (Korb, Netz, Baumwolltasche, Frischhaltedosen aus Glas oder Kunststoff) mitbringen. Auch in Güglingen ist dieses Prinzip selbstverständlich. Einwegverpackungen und Plastikmüll entfallen, die Umwelt wird geschont.

Unter dem Motto „Qualität spricht für sich – regional, zukunftsorientiert und nachhaltig“ bietet Edeka Auracher in Brackenheim und Güglingen seit über zehn Jahren ein breites Sortiment an Lebensmitteln für alle Bereiche des täglichen Bedarfs. Neben dem Edeka-Bäcker K & U gibt es jeweils eine überaus erfolgreiche Sterne-Metzgerei mit Warmthekenservice, eine jeweils über 2,5 Meter lange Fisch- und eine große Käsetheke, eine Frischeabteilung mit Obst und Gemüse, eine klassische Lebensmittelabteilung und einen großen Getränkebereich.

In den Märkten von Edeka Auracher – neben Brackenheim und Güglingen noch am Standort Ingersheim – gibt es breite, ebenerdige Eingänge, Sitzgelegenheiten, klare Ausschilderungen der Produktbereiche, rutschfeste Böden und angenehme Regalhöhen. Dies sind nur einige Kriterien, welche in den Märkten einen generationenfreundlichen Einkauf ermöglichen.

Daneben punkten die Edeka-Märkte mit Freundlichkeit. Rund 110 Mitarbeiter verbreiten in den drei Filialen eine angenehme Verkaufsatmosphäre – 50 davon sorgen zusammen mit Marktleiter Jens Hildebrand in Brackenheim für die bekannte Edeka-Qualität, in Güglingen sind es Marktleiter Markus Noller und sein 35-köpfiges Team.

Zum Portfolio der Märkte gehören auch etliche Serviceleistungen wie EC-Cash, Cash-Back ab zehn Euro Einkaufswert, die Edeka-Card mit bundesweitem Bonussystem, Kunden-WC, 130 kostenfreie Parkplätze direkt vor der Tür sowie Umweltfreundlichkeit. So werden die Geschäfte in Brackenheim und Güglingen beispielsweise komplett mit emissionsfreier Erdwärme betrieben. anz