Katholische Fachschulen St. Martin in Neckarsulm: Freude an der Arbeit mit Menschen

Katholische Fachschulen St. Martin in Neckarsulm

Auch die praxisintegrierte Erzieherausbildung führt zum staatlich anerkannten Abschluss – hier ein Bild aus der Zeit vor der Corona-Pandemie. Foto: privat

2.12.2020
Institut für Soziale Berufe Stuttgart

Unter dem Motto „Lernen für mich, da sein für andere“ steht in den Fachschulen für Sozial- und Heilpädagogik St. Martin in Neckarsulm der Mensch im Mittelpunkt. Dabei verbindet sich die Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer qualifizierten und praxisorientierten Ausbildung.

Sowohl die klassische als auch die praxisintegrierte Form der Erzieherausbildung (PiA) sowie die berufsbegleitende Ausbildung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen führen zum staatlich anerkannten Abschluss. Je nach Interesse der einzelnen Auszubildenden können soziale, interkulturelle, religions- und naturpädagogische, sprachliche, mathematisch-naturwissenschaftliche, musikalisch-künstlerische oder bewegungsorientierte Schwerpunkte gewählt und vertieft werden. Zusammen mit den Lehrkräften gestalten die Auszubildenden das Schulleben aktiv mit und setzen das Erlernte in den Praxiseinrichtungen sowie zum Beispiel in der Schulhausgestaltung und in sozialen Aktionen um.

Die als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnete Erzieherausbildungsstätte ist außerdem Patenschule der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ und mit vielen Praxiseinrichtungen vernetzt. anz

INFO Kontakt

Katholische Fachschulen für Sozial- und Heilpädagogik St. Martin
Friedrichstraße 25
74172 Neckarsulm
Telefon 07132 999570
E-Mail: fs-neckarsulm@schulenfuersozialeberufe.de
www.schulenfuersozialeberufe.de