Erzieherakademie Heilbronn: Begeisternd, familiär, zukunftsorientiert

Staatlich anerkannter Abschluss an der Erzieherakademie Heilbronn (EAH)

Isabel Engelhaus leitet die Erzieherakademie Heilbronn. Foto: Christian Morgenstern

„Mit Leidenschaft und Begeisterung begleiten wir die Auszubildenden an der Erzieherakademie Heilbronn, ganz gleich ob präsent im Klassenzimmer oder coronabedingt digital im Distanzunterricht.“ So beschreibt Schulleiterin Isabel Engelhaus das Konzept der Fachschule für Sozialpädagogik.Die Bildungseinrichtung, mit vielfältigen Räumlichkeiten und modernster technischer Ausstattung zentral auf dem Heilbronner Bildungscampus gelegen, ist eine Kooperation des Bildungsträgers Phorms Education, der aim und der Dieter-Schwarz-Stiftung. Der Fokus auf die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) ermöglicht rund 50 Auszubildenden pro Jahrgang eine attraktive duale Berufsausbildung in Theorie und Praxis zum staatlich anerkannten Erzieher. Zu zwei Dritteln der Ausbildungszeit wird die Fachschule besucht, zu einem Drittel praxisnah in einer Kita gearbeitet. Dabei wird die Ausbildung vom ersten Tag an durch den Ausbildungsträger vergütet.Die anhaltenden Corona-Maßnahmen erfordern auch an der EAH weiterhin digitalen Fernunterricht. Bereits im vergangenen Jahr stellte die EAH temporär auf Online-Lernen um, so dass die Auszubildenden und Pädagogen bereits mit dem digitalen Klassenzimmer Erfahrungen haben. Wie im Präsenzunterricht wird der Lernstoff zu Hause normal weitergeführt. Die Schüler stehen im engen Kontakt und Austausch mit ihren Lehrern – die Ausbildungsreise wird von allen motiviert fortgesetzt.Die Pluspunkte:- moderne Wohlfühlschule im Zentrum von Heilbronn- vergütete Ausbildung mit Zukunft- familiäre Atmosphäre, aktuelle Lernansätze, begeisternde Lehrkräfte- garantierter Unterricht in der Pandemie. anz    

Mehr Informationen

erzieherakademie-heilbronn.phorms.de