Edeka Auracher in Brackenheim, Güglingen und Ingersheim: Den Lebensmitteln und der Umwelt zuliebe

Mit einer großen Auswahl an regionalen und unverpackten Lebensmitteln regen die Märkte von Edeka Auracher zum nachhaltigen Einkaufen an


10.06.2021

Freundlich gegenüber Umwelt, Tier und Mensch zeigen sich die drei Märkte von Edeka Auracher in Brackenheim, Güglingen und Ingersheim. Kunden finden hier alle Lebensmittel des täglichen Bedarfs – dazu ein großes Angebot an vegetarischen, veganen, laktose- und glutenfreien Produkten. Besonders im umfangreichen Obst- und Gemüsebereich stammen viele Artikel von regionalen Erzeugern, auch von kleinen Anbietern aus dem Umkreis. Sogar Honig von lokalen Imkern steht im Regal.

Edeka Auraher

Vom frisch gebackenen Brot über täglich frischen Fisch aus nachhaltigem Fang zu Fleischwaren aus verantwortungsvoller Tierhaltung: In den Märkten gelingt der umweltfreundliche Einkauf in der Region. Dazu gibt es vom geschulten Personal wertvolle Tipps für eine gesunde Ernährung.

Mit gutem Gewissen einkaufen

Den Lebensmitteln und der Umwelt zuliebe Image 3

Für die Inhaber Birgit und Thomas Auracher und die Marktleiter ist es eine Selbstverständlichkeit, auf den Klimaschutz und die Ressourcen der Natur zu achten. Sie und ihr Team machen seit Beginn an beim Brackenheimer Umweltprojekt „Klimafair einkaufen – Prima Klima in der Tasche“ mit. Dabei sind Kunden in den Märkten dazu eingeladen, wo es machbar ist, auf Verpackungen zu verzichten. In einem mitgebrachten Korb, Netz oder einer Baumwolltasche lassen sich Frischwaren wie Obst, Gemüse, Brot und Brötchen unverpackt kaufen. Außerhalb der Coronazeit können Kunden Fleisch, Wurst und Käse direkt in ihre eigene Frischhaltebox füllen lassen.

An jeder Station können die Menschen guten Gewissens einkaufen: im Getränkemarkt, in der Weinabteilung, beim Edeka-Bäcker K&U, in der Sterne-Metzgerei und an der Käsetheke – überall ist das reichhaltige Sortiment regional und nachhaltig. Edeka Auracher setzt sich ausdrücklich für mehr Tierwohl und Tiergesundheit ein. So tragen etwa die Wurst- und Fleischwaren der Edeka-Eigenmarke Hofglück die höchste Stufe der Kennzeichnung „Haltungsform“. Hofglück-Landwirte setzen auf tiergerechtere Haltungsbedingungen.

Klimabewusst drinnen und draußen

Den Lebensmitteln und der Umwelt zuliebe Image 4

Nicht nur bei den Lebensmitteln sind die Auracher-Märkte im Zabergäu und in Ingersheim klimabewusst: So werden die Geschäfte in Brackenheim und Güglingen mit emissionsfreier Erdwärme betrieben. Mit voller Unterstützung von Birgit Auracher wandelte der Nabu Güglingen 2019 die Flächen um den Parkplatz des Güglinger Edeka-Marktes in Blumenwiesen für Insekten um.

Auch der freundliche Kundenservice zeichnet Edeka Auracher mit seinen rund 120 Mitarbeitern aus: Alle drei Märkte haben ein Kunden-WC, breite, ebenerdige Eingänge, rutschfeste Böden, angenehme Regalhöhen und Sitzgelegenheiten zum Ausruhen.