Weinkonvent Dürrenzimmern: Deutscher Rotweinpreis 2020

   


19.11.2020
Wein Konvent Dürrenzimmern

1. und 2. Platz in der Kategorie Lemberger und in der Kategorie „Unterschätzte Rebsorten“ mit dem Divinus Trollinger Barrrique den 3. Platz belegt.

Der 34. Deutsche Rotweinpreis, der Fachzeitschrift VINUM, bestätigte wieder einmal die Rotweinkompetenz des Weinkonvents aus Dürrenzimmern. 1550 Weine am Start, 440 Weine im Finale und nur eine Handvoll Sieger. Eine Jury mit geschätzten 400 Jahren Weinerfahrung nahm sich der Aufgabe an, in verschiedenen Kategorien die besten Weine zu finden.

Dass es im Zabergäu gute Rotweine gibt, ist nicht neu und dass es dort auch hervorragende Lemberger gibt, ist auch bekannt, aber dass der erste und der zweite Platz in der Kategorie Lemberger vom Weinkonvent Dürrenzimmern belegt wurde, war eine freudige Überraschung.

Kurt Freudenthaler, vielfach ausgezeichneter Kellermeister, erzählte nach der Preisverleihung, es fühlte sich wie ein Ritterschlag an, in der Württemberger Königsdisziplin Lemberger gleich mit zwei Weinen die Konkurrenz zu dominieren. Der 2017er Lemberger Réserve und der 2016er Lemberger aus der Divinus-Serie sind zweifelsohne große Weine, die diese Auszeichnung verdient haben.