Die Heuss-Stadt blüht auf

Mitmachen, bummeln und shoppen beim verkaufsoffenen Sonntag mit buntem Programm

Brackenheim blüht auf: Für den verkaufsoffenen Sonntag hat sich die malerische Fachwerkstadt frühlingshaft herausgeputzt. Fotos: privat

Endlich ist es wieder so weit: Am 24. April laden die Einzelhändler der Heuss-Stadt zum Verkaufsoffenen Sonntag ein. Im Herzen Brackenheims haben sie sich vieles einfallen lassen, um den Tag für die Besucher so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten und ihnen dabei einen entspannten Einkaufsbummel zu ermöglichen.

Spielerisch und kreativ So gibt es rund um das Rathaus ein sehr familienfreundliches Programm: Die Agentur Spiel-o-Top bietet HolzGroßgeräte zum Ausprobieren für jedes Alter. Eine TraumpflänzchenWerkstatt für Kids lädt zum kostenlosen Basteln und Bemalen von Pflanztöpfchen als nettes Mitbringsel für daheim ein.

Für die kleinen Besucher gibt es jede Menge Unterhaltung. 

Das Theodor-Heuss-Museum, die Stadtbücherei und der NeckarZaber-Tourismus lassen Kinder mit dem sehr kreativen Gemeinschaftsprojekt "Folge der Bienenkönigin" an verschiedenen Innenstadt-Stationen ein spannendes Rätsel-Quiz lösen. Der Mitmacheifer wird mit kleinen Präsenten belohnt. Die Gewinner erhalten von der Stadt und vom Gewerbeverein gestiftete Einkaufsgutscheine und Sachspenden.

Und auch die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten: Am Dekanatsbrunnen spielt das bekannte Akustikgitarren-Duo Paulo und Marcus ein breitgefächertes Repertoire von Rock über Oldies bis hin zu Country unplugged - und das alles in unverwechselbarem Sound.

Bares für Rares Getragen von der Hintergrundmusik geht es dann weiter zum großen Bares für RaresAntikmarkt der Agentur Kronenwett rund um den Eichbrunnenplatz, wo Sammlerherzen höher schlagen und so manches Schnäppchen ausgehandelt werden kann.

Kunstliebhaber kommen in der Verkaufsausstellung „Saxa - Wortmalerei" der Kunstgalerie Frame Artim Rathausfoyer aufihre Kosten. Die originellen Druckseriengrafiken wirken von weitem wie Fotoporträts von Prominenten oder Objekten wie beispielsweise einem Porsche, sind aber bei näherem Hinsehen aus lauter Buchstaben zusammengesetzt.

Die Galerie ist auf Pop-Art spezialisiert, besitzt eine eigene Rahmenwerkstatt und informiert bei der aktuellen Schau auch über andere Künstler, die bei ihr ausstellen.

Die Einzelhändler der Stadt laden zum Verkaufsoffenen Sonntag ein. Auf die Besucher warten vielfältige Aktionen und jede Menge Schnäppchen.

Bei den Fachhändlern lohnt sich das Shoppen an diesem Tag besonders. So gibt es die neuesten Trends fir Frühjahr und Sommer und bei Sefone sogar einen zusätzlichen speziellen Lagerverkauf in der Schloßstraße. Genau gegenüber kann man - ganz neu - im Tee- und Haushaltswarenfachgeschäft Atempause ganz individuell Glasartikel und Messer gravieren und Holzbretter mit Wunschdruck versehen lassen. Eine individuelle Geschenkidee für viele Anlässe. Der Graveur ist am Sonntag vor Ort. Gleich nebenan im Trend Haus lässt sich der Fein-Multimaster für Handwerker und Hobbywerkler ausprobieren.

Die Kunstgalerie Frame Art zeigt originelle Druckgrafiken.

Außerdem gibt es eine fachkundige Beratung zum Thema Sicherheit und Schließtechnik. Bei Schreib- und Spielwaren Dunz erhalten Kunden bei der McNeill-Schulranzenaktion 15 Prozent Rabatt, und in der Buchhandlung Taube gibt es originelle Geschenkideen, spannende Reiselektüre und jede Menge literarische Neuheiten fir Groß und Klein.

Weitere Events Natürlich laufen auch die Vorbereitungen für die kommenden Events in der HeussStadt auf Hochtouren. So findet am 17. Juli wieder in bewährter Form der Theodor-Heuss-Lauf statt. Die Anmeldung und alle weiteren Infos zur 23. Auflage dieses beliebten Stadtlaufs gibt es auf www.theodor-heuss-laufde.

Ein weiteres echtes Highlight steht am 11. September auf dem Veranstaltungskalender der Stadt: Dann findet das Internationale Brackenheimer Straßentheaterfestival statt - ebenfalls mit verkaufsoffenem Sonntag. Auch dieses Eventist ein Besuchermagnet und ein weiterer guter Grund, nach Brackenheim zu kommen. Die Verwaltung der Heuss-Stadt und die Mitglieder des Gewerbevereins freuen sich jedenfalls auf ihre Events - und auf zahlreiche Besucher. red