Kunst - Genuss - Handwerk: Ausstellerliste & Programm des Herbstmarkts in Güglingen

Eibensbacher Straße verwandelt sich am kommenden Wochenende in regionale Bummelmeile

Beim Güglinger Markt für Kundt, Handwerk und Genuss ist am Wochenende auch für das leibliche Wohl gesorgt. Weingüter und Gastronomen sind dort mit ihren Ständen vertreten. Foto; privat

Die Stadt Güglingen lädt zu Kunst - Genuss - Handwerk ein. Dafür verwandelt sich die Eibensbacher Straß am kommenden Wochenende (Samstag 10. September, 14 bis 20 Uhr und 11. September, 11 bis 18 Uhr) in einem Markt der regionalen Genüsse. Die Fachgeschäfte Kunst & Natur mit Ofenbau Marggraf, die Sonnenblume sowie Genuss & Kulter überraschen die Besucher an dem genussreichen Wochenende mit allerlei Besonderheiten aus der Region.

Musik und Unterhaltung Genuss für alle Sinne verspricht der elfte Markt für Kunst, Genuss und Handwerk, bei dem rund 30 Künstler, Kunsthandwerker, regionale Selbstvermarkter, Gastronomen und Weingüter mit Ständen vertreten sind und ihre Produkte anbieten. Für Unterhaltung sorgt am Samstagnachmittag das Duo Wohlgemuth mit Liedgut für Kopf, Herz und Seele. Christiane Hähnle und Hartmut Hirsch musizieren unplugged auf Gitarre, Akkordeon, Blockflöten und mehr. Sie singen und musizieren lokales und internationales Liedgut. Vom alpenländischen Volkslied bis zum Chanson, von Renaissance bis heute.

Am Sonntag ist Souzas Traum - urban cat music - für die musikalische Umrahmung zuständig. Geboten wird Balkan- und Klezmermusik von 1920 bis heute. Souzas Traum ist eigentlich ein Kleinstorchester. Harmonien in MollTonarten, Offbeat-Rhythmen und die ungewöhnliche Kombination von Geige und Saxofon werden begleitet von E-Bass und Akkordeonflächen. Präsentiert werden Klezmer-Stücke, wie sie schon in New York um 1920 gespielt wurden, aber auch aktuellere Stücke von Shantel oder den 17 Hippies werden mit unverwechselbaren Klang in eigenen Arrangements interpretiert. Filmmusiken, Swing- und südamerikanische Stücke runden das Programm ab.

Clownerie Ebenfalls am Sonntag wollen Clown Olli und Herr Helferlein mit allen fröhlich sein. Clown Olli macht Pause von Zuhause und kommt nach Güglingen - mit einem bunten Programm für Jung und Alt. Olli ist ein Clown, der gerne mit Besuchern lacht und Späße macht. Vom großen Zauberer hat er ein paar kleine Tricks gelernt und mit lustigen Tänzen motiviert er vor allem Kinder zum Mitmachen. Jonglagematerialien zum selbst Ausprobieren hat er auch im Gepäck.

Hüpfburg Zudem gibt es für hinter Kinder und Jugendliche dem Rathaus Spielangebote und eine Hüpfburg. Dafür muss die Cocktailbar in diesem Jahr weichen. Bei dem Spätsommer-Wochenende im Zeichen des Genusses können Besucher stöbern, sich verwöhnen lassen und in der Innenstadt verweilen. red

Sie alle sind als Aussteller mit dabei

■ Ursula Weissert-Hartmann: Kreatives Flechtwerk
■ Christa Laiß: Flotte Klamotten
■ Cassismanufaktur Danner: Alles aus der Johannisbeere
■ Tanja'sWachsunikate: selbst gegossene Kerzen
■Anja Muth: Die Schmuckmanufaktur
■ Neugebauer b_: Muster. Ornament. Papier
■ Geiger's Apfelland: Äpfel und Saft
■ Andreas Reißer: Designschmuck
■ Annerose Schmid: Ideen aus Stoff
■ Petra Dinse: Backzauber
■ Halali Freunde: Köstlichkeiten vom Grill
■ Jana Kießling: handgefertigte Glasperlen
■ Nicole Wollanka: Aquarelle
■ Horst Bulling: Feuertisch
■ Susanne Richardson: Armbänder
■ Sabine Rieker: Event-Catering und Selbstgemachtes
■ Annette Schuh: Malerei
■ Ursula Staiber: Kunsthandwerk aus Guatemala
■ Weingut Storz: Wein, Sekt
■ Erika Würtz: Kaffee, Kuchen
■ Vaihinger Mühle: Mehl und mehr
■ Weingärtner CleebronnGüglingen: Wein und Sekt
■ Petra Maier: Touch Life Massagen
■ Markus Schneider: Gedrechseltes
■ Daniela Paprocki: Keramik
■ Christine Haaf - Salbeigrün: Filzereien
■ Elisabeth Marggraf: Leckeres vom Holzbackofen
■ Alexandra Winter: Alles von der Biene
■ Gerhard Pflugfelder: gedrechselte Schalen Ursula Geiling: Häkelmützen
■ Ilka Schiler Kunstwerk: Nähen & Polstern red


Kultur in der Herzogskelter

Tango Argentino mit Annette Postel

„Alles Tango oder was?", heißt es am Samstag, 8. Oktober, in der Herzogskelter. Die vielfach ausgezeichnete Chanteuse, Musikparodistin und -kabarettistin Annette Postel kommt mit ihrem neuen Programm. Sie schlüpft in zwei konträre Figuren einer Tango-Veranstaltung: Im glamourösen Musikgeschehen auf der Bühne legt sie augenzwinkernd eigene Texte auf argentinische Tangohits kommentiert von der pfälzischen „Madame de Toilette" Carmen. Die bekannte Comedy-Figur widmet sich mit Witz und Komik Gott, der Welt und den Niederungen der Frau-Mann-Beziehungen. Ihre Musiker Norbert Kotzan und Bobbi Fischer gehören zu den bekanntesten Tangoinstrumentalisten Deutschlands.

Nachholkonzert Weiter geht es am Donnerstag, 10. November, mit dem Nachholkonzert „Mare" der Band Quadro Nuevo. Die mediterrane Leichtigkeit des Seins ist prägend für die Instrumental-Kunst Quadro Nuevos: italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien und waghalsige Fahrtenlieder entlang einer sonnenbeschienenen Küstenstraße. Die temperamentvollen Vollblut-Musiker touren seit 1996 durch die Welt. Nach ihrem erfolgreichen Gastspiel im Jahr 2019 sind sie nun zurück in der Herzogskelter. red


INFO Wissenswertes

Die Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, Tickets für die Veranstaltung bald unter www.reservix.de . Weitere Informationen unter www.gueglingen.de