34 neue Auszubildende im Hohenloher Krankenhaus in Öhringen

Gemeinsam zum Pflegefachmann und zur Pflegefachfrau

Am Bildungszentrum Gesundheit und Pflege des Hohenloher Krankenhauses starten 34 junge Menschen in ihre dreijährige Ausbildungszeit.

28.09.2020

Mit 34 Auszubildenden startet der neue Kurs am Bildungszentrum Gesundheit und Pflege des Hohenloher Krankenhauses. Am 1. September begann hier für 27 junge Frauen und sieben junge Männer die insgesamt dreijährige Ausbildung zum Pflegefachmann beziehungsweise zur Pflegefachfrau. So heißt seit diesem Jahr der Abschluss für die neue einheitliche Pflegeausbildung. Diese vereint die bisher getrennten Ausbildungszweige Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege.

Alle Auszubildenden werden künftig gemeinsam unterrichtet, dazu kommen viele abwechslungsreiche Praxiseinsätze in verschiedenen Abteilungen im Krankenhaus, in Seniorenheimen und bei ambulanten Pflegediensten. Zurzeit läuft für die Azubis die erste achtwöchige Theoriephase, danach wechseln sie in die erste Praxisphase bei ihrem jeweiligen Ausbildungsbetrieb. 16 Azubis kommen vom Hohenloher Krankenhaus, sechs von der Hohenloher Seniorenbetreuung und zwölf von anderen Senioreneinrichtungen und ambulanten Pflegediensten. Übrigens: nach einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung liegen Auszubildende in der Pflege mit ihrem Verdienst an der Spitze aller Ausbildungsberufe in Deutschland. azr

Mehr Informationen

Hohenloher Krankenhaus
Bildungszentrum Gesundheit und Pflege
Telefon 07940 986060
www.hohenloher-krankenhaus.net