Sommer, Sonne, Zeit im Freien

Das sorgt für Urlaubsstimmung auf Terrasse und Balkon sowie im Garten

Es kommt nicht auf die Größe an: Auch kleine Pools bringen das Urlaubsgefühl in den heimischen Garten.

18.07.2021

Abschalten, feiern, faulenzen: Terrassen werden zu Freiluftwohnzimmern, Gärten zum Outdoor-Büro. Gerade die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig es ist, sich zu Hause ein Ambiente zu schaffen, in dem an sich wohlfühlt. Dazu tragen aktuelle Gartenmöbeltrends von mediterran bis exotisch bei. Die Auswahl ist riesig: Von Palettensesseln aus dem Do-it-yourself-Bereich bis hin zu Designerstücken mit edler Verarbeitung. Angesagt sind in diesem Sommer vor allem große Lounge-Sofas auf denen die ganze Familie Platz findet.
  

Wahl ELEKTROTECHNIK GmbH & Co. KG

Dazu kommen knautschige Sitzsäcke, Bodenkissen und Schaukeln – ob als Stuhl, Hängesessel oder Sitzgelegenheit für mehrere Personen. Ebenso angesagt sind große Essgruppen, an denen im Freien die ganze Familie Platz findet. Mit Lampions, Windlichtern und Blumen dekoriert ein Platz zum Feiern und Speisen in gemütlicher Runde.

Schönes schaffen
Von Corona beflügelt wurde auch der Trend, Schönes für draußen selbst zu schaffen. Von der Feuerstelle bis zum Planschbecken: Die Lust am Werkeln ist ungebrochen. Besonders dann, wenn am Ende ein Platz entsteht, der das Urlaubsgefühl nach Hause bringt. Das riesige Angebot umfasst Pools in jeder Form, Größe und Preislage, von aufblasbar bis fest installiert. In Baden-Württemberg brauchen Gartenbesitzer dafür keine Genehmigung – zumindest bis zur einer Größe von 100 Kubikmetern – was beispielsweise einer Länge von acht, einer Breite von vier und einer Tiefe von eineinhalb Metern entspricht. Selbst auf dem Balkon lässt sich der Traum vom kühlen Kopf an heißen Tagen verwirklichen – mit einem kleinen Whirlpool. Vor dem in diesem Fall ganzjährigen Vergnügen ins kühle Nass zu steigen, gilt es hier allerdings, im Vorfeld einiges zu beachten.

Whirlpool
Zum einen darf der Platz für das Planschbecken nicht zu eng bemessen sein, zum anderen muss die Statik abgeklärt werden, die letzten Endes über die Größe des Whirlpools entscheidet. Und weil das Wasser gelegentlich gewechselt werden muss, ist auch die Frage der Ableitung zu klären. Meist reicht da aber eine Pumpe, mit deren Hilfe sich der Pool problemlos entleeren und wieder befüllen lässt. So lässt sich mit schönen Möbeln, einem Platz zum Abkühlen, einer guten Beschattung und Pflanzen, die Farbe ins Spiel bringen ein traumhafter Ort zum Entspannen schaffen.

Ulrike Kübelwirth