Bei Fachleuten in besten Händen

Ob turnusmäßige Kontrolle des Vehikels oder Vorbereitung auf die größere Fahrt nach der Corona-Krise: Experten kümmern sich um alle Anliegen

Einmal im Jahr sollten Autofahrer die Klimaanlage ihres Wagens checken lassen, empfiehlt die GTÜ. Häufig fehlt Kältemittel, das nachgefüllt werden muss. Foto: GTÜ
Einmal im Jahr sollten Autofahrer die Klimaanlage ihres Wagens checken lassen, empfiehlt die GTÜ. Häufig fehlt Kältemittel, das nachgefüllt werden muss. Foto: GTÜ
Wenn für das Auto, Motorrad oder Fahrrad wieder einmal der Tüv oder die turnusmäßige Inspektion beziehungsweise Durchsicht ansteht, führen die Profis der regional ansässigen Werkstätten die erforderliche Hauptuntersuchung samt Abgasuntersuchung durch. Im Regelfall in Zusammenarbeit mit einer amtlich anerkannten Überwachungsorganisation. Natürlich kann bei Bedarf das Vehikel des Kunden vorab geprüft werden, um mögliche Mängel schon vor der Tüv-Prüfung zu beheben. Jede Inspektion erfolgt in den erfahrenen Auto-, Bike- und Zweiradwerkstätten der Region nach den Vorgaben des Herstellers. Dabei nimmt das fachkundige Personal die Komponenten unter die Lupe und prüft zudem sicherheitsrelevante Systeme – vom Motor über die Elektronik bis hin zu den Bremsen.
   
Mindestens einmal im Jahr raten Experten zum Pedelec-Check in der Werkstatt, Vielfahrer gehen besser zweimal. Foto: www.hpvelotechnik.com/www.pd-f.de/dpa-tmn
Mindestens einmal im Jahr raten Experten zum Pedelec-Check in der Werkstatt, Vielfahrer gehen besser zweimal. Foto: www.hpvelotechnik.com/www.pd-f.de/dpa-tmn
Bei Bedarf nimmt das Personal nach Absprache mit dem Kunden auch gleich einen Öl- und Filterwechsel vor, füllt die Flüssigkeitsstände auf oder tauscht defekte sowie abgenutzte Verschleißteile gegen qualitativ ansprechende Ersatzteile aus. Dadurch erhalten Kunden nicht nur den Wert ihres Autos, Motorrads oder Fahrrads, sondern es bleibt auch die Garantie erhalten.

Pannenfrei unterwegs
Auch wer nach der derzeit anhaltenden Corona-Krise eine längere Reise mit Auto oder Zweirad ins Auge fasst und sichergehen will, dass einen das Fahrzeug ohne Probleme ans Ziel bringt, ist bei den kompetenten Fachleuten in den Werkstätten der Region genau richtig. Die Experten checken vor Fahrtantritt alles durch, damit man entspannt und pannenfrei in die Ferien fahren kann. Und dieser Urlaubs-Check ist auch darum so wichtig, weil nach Experten-Schätzungen fast jedes vierte Fahrzeug mit erheblichen Sicherheitsmängeln unterwegs ist. Das muss nicht sein!

Moderne Fahrzeuge haben auch immer mehr Elektronik an Bord. Wenn die versagt, können sich Kunden auf das einzigartige Know-how der Experten verlassen. Dank intensiver Schulungen und Weiterbildungen wird das eigene Wissen stetig erweitert, somit kennt sich das Fachpersonal mit der Diagnose und Fehlersuche bestens aus – und das ist ein weites Feld, reicht sie doch vom Batteriemanagement über Bordelektronik bis zu den elektronisch gestützten Fahrassistenzsystemen sowie der mittlerweile üblichen Start-Stopp-Automatik.

Auch eine Klimaanlage ist in modernen Autos so gut wie nicht mehr wegzudenken. Damit sie möglichst lange durchhält, sollte das Komfort-Feature regelmäßig gewartet werden. Denn neben dem Verlust von Kühlmittel setzen sich laut Experten auch Bakterien und Pilze fest, die ohne entsprechende Reinigung der Klimaanlage auf Dauer für unangenehme Gerüche sorgen. Tipp: Spätestens nach zwei Jahren sollte in aller Regel der Klimatrockner getauscht werden. red