Hohenloher Bahnprojekte werden auf Wirtschaftlichkeit untersucht

Hohenloher Bahnprojekte werden auf Wirtschaftlichkeit untersucht

Hohenlohe  Der Kreistag des Hohenlohekreises hat eine kombinierte Machbarkeitsstudie beschlossen. Sie analysiert die Reaktivierung der Kochertalbahn zwischen Künzelsau und Waldenburg und die weitere Elektrifizierung der Hohenlohebahn zwischen Cappel und Hessental, zumindest aber bis zum Gewerbepark Hohenlohe. Die Prüfung der Wirtschaftlichkeit ist Voraussetzung für eine Förderung von Bund und Land. Die Mehrheit im Gremium steht, aber es gibt auch Mahner.

Von Ralf Reichert

Die Einigkeit im Kreistag für die Reaktivierung der Kochertalbahn zwischen Waldenburg und Künzelsau ist doch nicht so groß, wie die Befürworter gehofft hatten. Zwar brachte das Gremium am Montag wie erwartet eine Machbarkeitsstudie auf den Weg, die nicht nur diese Strecke analysiert, sondern auch die Hohenlohebahn zwischen Cappel, dem Gewerbepark Hohenlohe und Hessental, um die Wirtschaftlichkeit der Wiederbelebung hier und der weiteren Elektrifizierung dort zu klären, die Voraussetzung ist