Bauhöfe erhoffen weniger Silvestermüll

Bauhöfe erhoffen weniger Silvestermüll
Sonst eine der beliebtesten Feierstellen in Neckarsulm, steuert der Scheuerberg dem neuen Jahr 2021 ohne großen Trubel entgegen. Foto: Ute Plückthun   Bild: Plückthun, Ute

Region  Silvester im harten Lockdown steht vor der Tür. Es gilt die Ausgangssperre zwischen 20 und 5 Uhr, erneut strikt greifende Kontaktbeschränkungen, und es gibt keinen Böllerverkauf. Das alles lässt also einen ruhigen Jahreswechsel vermuten.

Von Ute Plückthun

Silvester im harten Lockdown steht vor der Tür. Es gilt die Ausgangssperre zwischen 20 und 5 Uhr, erneut strikt greifende Kontaktbeschränkungen, und es gibt keinen Böllerverkauf. Außerdem ist es im öffentlichen Raum verboten, Alkohol zu konsumieren oder auszuschenken und Feuerwerkskörper abzuschießen. Das lässt vermuten, dass die Silvesternacht ruhiger wird als jemals zuvor und sogar die stille Weihnacht 2020 noch übertrumpft? Die Erwartungen, was über den eingeplanten Räum- und Winterdienst