Weihnachtsbier schafft es nicht in die Kneipen

IMG_8945
Bild: Elfi Hofmann

Region  Zur Winterzeit servieren die regionalen Brauereien eigentlich jedes Jahr ein Weihnachtsbier. Wegen der Corona-Pandemie hat es dieses jedoch nicht in die Restaurants und Kneipen geschafft. Hat es dem Traditionsprodukt geschadet?

Von Christoph Donauer

Die Distelhäuser-Brauerei in Tauberbischofsheim braut jedes Jahr zwei Biere für die Weihnachtszeit, ein Winter-Festbier und ein Winter-Bockbier. „Die Leute warten immer darauf und fragen uns: ,Wann gibt es das wieder?‘“, berichtet Frank Störzbach, Marketingleiter der Brauerei. In diesem Jahr gingen die beiden Saisonbiere wegen der Corona-Pandemie jedoch nur in den Handel, denn der November-Lockdown war zum Zeitpunkt der Auslieferung Ende Oktober bereits absehbar. „Es schmerzt