Warum Musik gerade jetzt so gut tut

"Es ist ein bisschen wie Magie"
Verbindend wie eine Brücke − hier an der Kanalstraße mitten in Weinsberg − das ist die Musik für Marcus Trübendörfer in vielerlei Hinsicht. Foto: Mario Berger   Bild: Berger, Mario

Weinsberg  Freude, Verbindung, Wachstum: Marcus Trübendörfer aus Weinsberg über die Kraft der Musik, gerade zu Weihnachten während der Pandemie.

Von Stefanie Sapara

Musik vermag vieles. Gerade in diesen Zeiten – Weihnachten in Kombination mit einer Pandemie – kann Musik uns besonders gut tun, sagt Marcus Trübendörfer von der gemeinnützigen Musikschule Funtastico in Weinsberg. Doch auch unabhängig davon hat Musik in seinen Augen eine ganz besondere Gabe. Sie macht etwas mit jedem von uns und es ist gar nicht so leicht, zu benennen, was es genau ist. Herr Trübendörfer, was bedeutet Ihnen Musik? Marcus Trübendörfer: Unendlich viel. Sie trägt mich