Kommentar: Spielen muss erlaubt sein

Fußball WFV-Pokal

Sport  Mit ausgeklügelten Hygienekonzepten lässt sich in fast allen Sportarten ein regulärer Spielbetrieb durchführen - auch mit einer begrenzten Zahl an Zuschauern. Sport ist zu wichtig, um die Chance nicht zu nutzen, meint unser Autor.


Seit rund vier Wochen wird in der Region wieder Fußball gespielt. Natürlich noch nicht im Ligabetrieb, doch durch die zahlreichen Test- und Pokalpartien haben inzwischen alle Vereine ihre Erfahrungen mit Fußballspielen in Corona-Pandemie-Zeiten gesammelt. Obwohl seit 1. August wieder 500 Teilnehmer auf den Sportplätzen erlaubt sind, ist keines der ausgetragenen Spiele zu einem lokalen Herd für das Virus geworden. Offenbar funktionieren die erstellten Hygienekonzepte und deren penible