Es geht um die Wurst

Region  Woher kommt die Wurst, die Sie an der Fleischtheke kaufen? Das ist nicht die einzige Frage, die wir hier klären. Es geht ums Tierwohl, das Leben auf dem Biobauernhof, Labels und alles, was sonst noch mit der Qualität von Fleisch zu tun hat.

Email
Die Deutschen kaufen immer weniger Fleisch. Vor allem Schweinefleisch verliert seit Jahren an Marktanteil. Foto: dpa

Das Thema Wurst und Fleisch beschäftigt viele. Manchen geht es darum, dass die Tiere besser behandelt werden, bevor sie zu Braten und Wurst werden, zuletzt waren zusätzlich die Arbeitsbedingungen ein großes Thema, unter denen die Mitarbeiter die Tiere und das Fleisch verarbeiten. Auch die Qualität des Fleischs selbst ist für viele wichtig - nicht zwingend hat sie mit den beiden anderen Themen zu tun. Doch woher kommt die Wurst und das Fleisch, das wir essen? Wie transparent ist die Auskunft zur Herkunft? Wie sehr interessiert es die Kunden das Tierwohl wirklich?

Diesen und einigen weiteren Fragen gehen wir eine Woche lang in einer Serie von Artikeln nach.

Seit Jahren beschäftigt das Thema Fleisch, seine Herstellungsbedingungen und das Wohl der Tiere, aus denen es gemacht wird, die Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Medien. Berichte über grausame Tierhaltung und Transporte sind immer wieder im Fernsehen zu sehen - Ferkelkastration ohne Betäubung, das millionenfache Schreddern männlicher Küken und die Arbeitsbedingungen samt Corona-Ausbruch in der Tönnies-Wurstfabrik in Niedersachen bestimmen teils tagelang die Schlagzeilen.

In den vergangenen Jahren hat sich etwas getan, aber nicht viel: Ist das Fleisch abgepackt und von Schwein, Rind, Huhn oder Pute, informieren mehrere Supermärkte freiwillig über die Art der Haltung. Doch welchen Wert legen die Verbraucher überhaupt auf eine solche Etikettierung? Vertrauen sie den verschiedenen Labels? Interessiert sie, woher die Wurst kommt, die sie an der Fleischtheke kaufen? Und - woher kommt sie tatsächlich?

Bei der Beantwortung dieser Fragen kommen einige relevante Aspekte des Themas Wurst und Fleisch zur Sprache - wir werfen auch einen ausführlichen Blick auf das Leben der Tiere auf einem Biobauernhof und schauen, wie die Fleischherstellung im Schlachthof früher abgelaufen ist.


Alexander Klug

Alexander Klug

Reporter

Alexander Klug ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.

Kommentar hinzufügen