Landesgestüt Marbach: Eldorado für Pferdefreunde auf der Schwäbischen Alb

Eldorado für Pferdefreunde auf der Schwäbischen Alb
Auf den herrlichen Koppeln des Haupt- und Landgestüts Marbach können Jungpferde und Stuten ihren Auslauf und Weidegang genießen. Foto: Jürgen Vogt/Adobe Stock   Bild: Jürgen Vogt

Gomadingen  Ein Blick ins baden-württembergische Haupt- und Landgestüt Marbach, das mit 507 Jahren älteste Staatsgestüt in Deutschland: Rund 550 Pferde leben hier. Historie, Ausstellungen und viele Veranstaltungen im Jahr erwarten die Besucher. Höhepunkt sind die Hengstparaden.

Von Bettina Hachenberg

Es ist das Herz der Pferdezucht in Baden-Württemberg, das Haupt- und Landgestüt Marbach im Tal der Lauter auf den Hochflächen der Schwäbischen Alb. Als Teil der Gemeinde Gomadingen auf 700 Meter Höhe inmitten herrlicher Natur zwischen Wäldern und Wiesen im Biosphärengebiet gelegen, bietet es den Besuchern zu jeder Jahreszeit ganz besondere, stimmungsvolle Eindrücke. Und natürlich in die Zucht und Haltung der Pferde, die im Gestüt ihre Heimat haben. Chefin des Gestüts ist Landoberstallmeisterin