Wenn das Verhältnis zum Hund obskure Züge annimmt

Region  Ob man sie mag oder nicht, an Hunden kommt kaum einer vorbei. Sie gehören zur Familie und sind Helfer in der Not. Etwa 32.000 Vierbeiner gibt es in der Region. An ihnen entzündet sich so mancher Streit.  Wir zeigen, wie vielfältig das Leben mit Hunden ist.

Email
Mensch und Hund sind ein gutes Team. Foto: ksuksa/adobe.com

Das Verhältnis von Menschen und Hunden lässt sich auf einen einfachen Nenner bringen. „Des einen Freud, des anderen Leid.“ Wer einen Balu oder eine Luna zu Hause hat, gibt ihn oder sie nicht wieder her. Hunde sind wie ein Familienmitglied. Es heißt nicht ohne Grund, das letzte Kind hat Fell.

Die Liebe mancher Menschen zu ihrem Vierbeiner nimmt zuweilen obskure Züge an. Wenn sich Halter etwa Gedanken darüber machen, ob der Hund sich zurückgesetzt fühlt, wenn er Weihnachten kein Geschenk bekommt. Oder wenn das Hündchen beim Shoppen in der Handtasche herumgetragen wird, schüttelt mancher Passant verständnislos den Kopf. Offener Streit bricht aus, wenn Halter ihr Tier nicht im Griff haben.

Darum geht es beim #Wochenthema

Ab heute geht es eine Woche lang um die „Faszination Hund - welche Rolle die Vierbeiner in unserem Leben spielen“. Sie sind nicht nur treue Begleiter, sondern echte Helfer in der Not. Wir zeigen, wie Hunde der Rettungshundestaffel in Trümmern nach vermissten Menschen suchen. Außerdem stellen wir Watson vor. Der  Golden Retriever steht Kindern und Jugendlichen bei Gerichtsverfahren bei, wenn diese beispielsweise bei Taten wie sexuellem Missbrauch als Zeugen aussagen.

Wie sich die Beziehung von Menschen und Hunden verändert, erklärt die Psychologin Dr. Silke Wechsung. Interessant ist, welche Parallelen sie beim Gespann Halter und Hund zu Chefs und Mitarbeitern ausmacht. Eine klare Meinung hat sie auch zum Thema Vermenschlichung des Hundes. Denn bei aller Liebe gibt es auch  Grenzen.

 


Heike Kinkopf

Heike Kinkopf

Reporterin

Heike Kinkopf ist Redakteurin im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.

Kommentar hinzufügen