Wein-Events und Wein-Herbst im Zeichen von Corona

Heilbronn  Eigentlich stünde Heilbronn diese Woche ganz im Zeichen des 50. Weindorfs. Ausgerechnet im Jubiläumsjahr muss das größte Weinfest der Region abgeblasen werden: wegen Corona. Doch die Veranstalter haben sich ein Alternativprogramm einfallen lassen, pünktlich zum Auftakt der Traubenlese.

Email
Auch wenn das Heilbronner Weindorf heuer ausfallen muss, kommen Wein-Freunde rechtzeitig zum Leseauftakt auf ihre Kosten. Foto: Archiv/Kunz

In Deutschlands Rotweinregion Nummer eins und Baden-Württembergs ältester Weinstadt spielen Reben von jeher und das ganze Jahr über eine wichtige Rolle. Mitte September ist für viele Bürger und Besucher die schönste Zeit im Jahr. Seit 1971 feiern bis zu 250.000 Besucher das Heilbronner Weindorf. Doch 2020 fällt es aus. 

Trotzdem gibt es unter dem Motto „Weindorf Auslese“ 140 kleinere, teils erlesene Events an 30 Standorten, auch im Landkreis Heilbronn. Gleichzeitig kommt die Traubenlese in die Gänge. Wir nehmen dies zum Anlass für eine Themenwoche über Wein. Dabei geben wir nicht nur Tipps für Events, wir streifen auch die Highlights der "Weindorf Auslese" und werfen Blicke in die bewegte Festhistorie sowie hinter die Kulissen der Branche.

Wie wird wohl der Wein des Jahrgangs 2020? Wie geht es den Wengertern in Corona-Zeiten? Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Weinbau aus? Und überhaupt: Was sind Oechsle? Bei solchen Fragen stehen viele wie der sprichwörtliche Ochs vor der Apotheke. Die Stimme hilft weiter und bietet im Laufe der kommenden Woche ein umfassendes Info-Paket zum Wein.

Wer sich einklinken will, darf uns gerne mitteilen, was ihm am Wein, am Weindorf, an der Kultur der Reben gefällt – und was nicht.


Kilian Krauth

Kilian Krauth

Autor

Kilian Krauth kümmert sich um die Heilbronner Kommunalpolitik, um historische und kirchliche Themen sowie um den Weinbau der Region und weit darüber hinaus.

Kommentar hinzufügen