Oechsle im Weinberg: Was ist denn das?

Oechsle im Weinberg: Was ist denn das?

Weinsberg  Wenn Laien von Oechsle hören, stehen sie wie der Ochs vor der Apotheke. Oechsle ist der Gradmesser für den Zuckergehalt von Trauben, aber nur ein Parameter für Weinqualität.


Martin Joos ist am Montag mit den Hühnern aufgestanden. Um 7 Uhr zupft er auf Burg Wildeck Traubenbeeren vom Rebstock, später auch am Weinsberger Burgberg und am Schemelsberg. "Jeweils rund 50 auf der Schattenseite und 50 auf der Sonnenseite, von beiden Traubenschultern, vom Ende, aus der Mitte", erklärt der Weinbautechniker, der damit einen halben Tag beschäftigt ist. Joos sammelt für die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau (LVWO) an 40 Standorten Beeren von 40