Gelingt Joachim Löw zum Abschied als Bundestrainer eine erfolgreiche EM?

Das Objekt der Begierde: Der EM-Pokal wird am 11. Juli überreicht. Foto: dpa   Bild: Christian Charisius (dpa)

Fußball  Für Joachim Löw ist die Fußball-Europameisterschaft das Ende einer Ära. Die Herausforderung ist groß: In der Vorrunde in München geht es erst gegen den Welt-, dann gegen den Europameister. Wird es für den Bundestrainer ein erfolgreicher Abschied?

Von Lars Müller-Appenzeller, Andreas Öhlschläger

Der deutsche EM-Kader steht fest, der Spielplan für die Gruppenphase der Fußball-Europameisterschaft auch. Die DFB-Elf trifft in der Vorrunde auf Frankreich (15. Juni), Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni). Sicher ist: Das ist eine richtig schwere Gruppe. Frankreich ist amtierender Weltmeister, Portugal kommt als Titelverteidiger zur EM. Und die Ungarn haben allemal die Qualität, um zum Stolperstein zu werden. Über die Ergebnisse kann intensiv spekuliert werden. Das ist gut so, das macht