Landtagswahl 2021

Unsere Fragen an die Kandidaten aus dem Wahlkreis Neckarsulm

Heilbronn  Wir haben die Kandidaten der sechs großen Parteien aus dem Wahlkreis Neckarsulm zu zentralen regionalen Themen befragt: Vom Ausbau der B27 und A6, über das Ärgernis Frankenbahn bis zur Digitalisierung von Schulen. Die Antworten finden Sie in einer praktischen Übersicht zum Durchklicken.

Von unserer Redaktion
Email

Klicken Sie für die Ansicht der kompletten Antwort auf die entsprechende Kachel oder klicken Sie sich einfach durch alle Antworten durch.  Die Reihenfolge der Kandidatenantworten wird durch einen Zufallsgenerator bestimmt.

1.) B27 zwischen der A6 und Offenau, A6-Ausbau zwischen Weinsberg und Bretzfeld: Das sind zwei Projekte des Bundes, bei denen sich Kommunen mehr Tempo wünschen. Was kann das Land tun? 

 

2. ) Viele Pendler klagen über den unzuverlässigen Verkehr auf der Frankenbahn: Was ist zu tun, um die altbekannten Mängel bei der Infrastruktur endlich zu beheben? 

 

3. ) Manche Landstraße im Landkreis ist marode. Wie wollen Sie das Problem anpacken? 

 

4.) Autoindustrie und Zulieferer sind im Wahlkreis das Rückgrat der Wirtschaft. Was muss das Land tun, um die Transformation in der Autobranche abzufedern?

 

5.) Schulen und Städte wollen in die digitale Infrastruktur investieren, aber Tablets allein reichen nicht. Wann kommt das schnelle Internet in der Fläche? 

6.) Im Harthäuser Wald steht einer der größten Windparks in Baden-Württemberg, außerdem wird gerade in Jagsttal-Kommunen sehr stark in Photovoltaik-Anlagen investiert. Wie fördern Sie den Ausbau der Erneuerbaren Energie? 

 

7.) Die massiv ausgebaute Kinderbetreuung kostet die Kommunen viel Geld. Muss das Land seine Zuschüsse erhöhen? 

Die Kandidaten im Portrait:


Kommentar hinzufügen