Wenn Sportler Partei ergreifen

Wenn Sportler Partei ergreifen
Bild: Sebastian Gollnow

Sportpolitik  Wie Julian Nagelsmann, Sascha Hildmann und Arnd Peiffer den Wahlkampf verfolgt haben

Von unserer Redaktion

Es sind zwei Kreuze, die große Folgen haben können. Bei Toni Kroos waren es wenige Worte. "Es lebe Angie!!! #TV Duell" hatte der Fußball-Nationalspieler nach dem TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Martin Schulz (SPD) getwittert - und sich mit dieser nicht gerade übertrieben großen Parteinahme einen Shitstorm eingehandelt. Verständlich, dass sich Persönlichkeiten aus dem Sport beim Thema Politik mit Bedacht zurückhalten. Da nähert man sich am