Vom Gastarbeiterkind zum Ingenieur und Ligablatt-Chef

Vom Gastarbeiterkind zum Ingenieur und LigaBlatt-Chef
Fatih Senel hat zwei Bücher veröffentlicht: eine Liebeserklärung an den Fußball in Istanbul und die Diplomarbeit "Lokalisierung und Navigation bei unbemannten Fahrzeugen". Mit Frau Serpil und Tochter lebt er seit Kurzem im Neubau. Foto: Schwarzbürger   Bild: Schwarzbürger, Susanne

Sulzfeld  Im Jahr 2003 machte Fatih Senel aus Sulzfeld seinen Hauptschulabschluss, heute betreibt der Diplom-Ingenieur erfolgreich das Fußballportal Ligablatt.


Sein Werdegang war Fatih Senel nicht in die Wiege gelegt. Da war keine Fee, die dem Sprössling einer türkischen Gastarbeiterfamilie prophezeit hätte, dass er mal studieren würde. Oder mit seiner Leidenschaft für Fußball Geld machen würde. Das, was man gemeinhin als Naturtalent bezeichnet, ist der Diplom-Ingenieur und Betreiber des Ligablatts wohl auch nicht. Vorangebracht haben den Sulzfelder Lernbereitschaft, Kritikfähigkeit und das Talent, mit Weitblick Ziele zu verfolgen. Eltern, denen