Sport wirkt wie Medizin

Bild: Britta Pedersen (ZB)

Region  Regelmäßige Bewegung hält Körper und Geist fit. Ein guter Allgemeinzustand hilft auch, besser durch die Corona-Krise zu kommen. Wir zeigen in unserer neuen Serie, wie man sich als Nicht-Sportler motivieren kann, wirklich dran zu bleiben.

Von Valerie Blass

Die Deutschen bewegen sich viel zu wenig, 80 Prozent der Bevölkerung kommt nicht auf das wöchentliche Mindestmaß an Ausdauersport und Krafttraining, das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen wird: wenigstens zweieinhalb Stunden Ausdauersport plus zweimal Aktivitäten zur Muskelkräftigung pro Woche. Dabei ist Bewegung wie Medizin. Von regelmäßigem Sport profitieren Körper und Psyche. Das Krebsrisiko sinkt, die Anfälligkeit für Infekte nimmt ab und Lebensqualität sowie Lebensdauer