Blog: Mein täglicher Müll

Region  Der vierte und letzte Tag des Selbstversuchs "Mein täglicher Müll" geht zu Ende. Das Fazit: Wenn man nicht darauf achtet, produziert man eine ganze Menge an - meist völlig unnötigem - Verpackungsmüll. Durch ein paar wirklich einfache Veränderungen kann man einiges an Müll einsparen.

Email

Trotz des wachsenden Bewusstseins, dass wir zu viel Müll produzieren, schrumpfen die weltweiten Müllberge nicht. Ganz im Gegenteil: Im Jahr 2013 haben die Deutschen so viel Verpackungsmüll wie nie zuvor produziert.

Ob Obst, Gemüse, Käse, Wurst, Süßigkeiten oder Joghurt: Fast alle Produkte im Supermarkt sind, teilweise mehrfach, in Plastik verpackt. Auch die To-Go-Mentalität schadet der Umwelt. Allein in Berlin werden pro Jahr rund 170 Millionen Tonnen Einmal-Plastikbecher für Kaffee weggeworfen.

Blog

Wie viel Müll ein Mensch am Tag produziert und wie man die Menge des eigenen Abfalls reduzieren kann, berichtet unsere Mitarbeiterin Elena Bischoff in diesem Live-Blog: