Fahrbahnvergleich: Neuer Stadtbahn-Takt sorgt für Ärger

Heilbronn  Der neue Fahrplan der Stadtbahnlinie S4 macht Probleme. Vor allem Schüler und Rektoren beschweren sich. Mit unserem Fahrplan-Tool können Sie auch selbst den alten und den neuen Fahrplan vergleichen.

Email

 

Kritik am neuen Fahrplan der Stadtbahnlinie S4 wird nicht nur bei Berufspendlern und Schülern in der Region Heilbronn lauter. In manchen Bereichen „reichen die Kapazitäten nicht aus, das geht nicht, das muss verbessert werden“, fordert auch der Chef des Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehrsverbundes (HNV), Gerhard Gross.

Schüler berichteten, dass sie zu spät zur Schule kämen oder nun bis zu 30 Minuten früher aufstehen müssten, dass Bahnen überfüllt seien. Kritikpunkte sind, dass ausgerechnet zur Hauptverkehrszeit zwischen 6.45 und 8 Uhr in Leingarten und Böckingen zwei Stadtbahnen gestrichen wurden, in Eppingen und Gemmingen bestimmte Haltestellen nicht mehr angefahren werden.

Fahrplanvergleich

Hier den alten und neuen Fahrplan der Stadtbahnlinie S4 für den eigenen Schulweg vergleichen. Einfach Haltestelle für die Abfahrt und Schule auswählen.
Es ist bei den meisten Verbindungen zu erkennen, dass gerade morgens jetzt weniger passende Züge für den Schulweg fahren.



Dieses Tool berücksichtigt im Moment alle Haltestelle der S4 zwischen Eppingen und Pfühlpark. Haltestellen bis Öhringen ergänzen wir noch.
Fehlen Schulen? Haben Sie weitere Anregungen? Einfach hier melden.
Umsetzung: Felix Ebert
 

Beschwerdebrief

Mehrere Bürgermeister haben einen Beschwerdebrief geschrieben. Ihre Kritik: Zu wichtigen Zeiten fahren weniger Züge und im Vorfeld gab es kaum Absprachen.

"Es gibt bei uns vielleicht vier Bahnen von besonderer Bedeutung. Eine davon ist jetzt völlig entwertet", sagt Timo Wolf, Bürgermeister in Gemmingen. Etwa 200 Schüler würden aus Gemmingen und Schwaigern mit der Stadtbahn nach Eppingen fahren. Doch der wichtigste Zug hält nicht mehr in Gemmingen-West, nur noch am Bahnhof, der fast am Ortsrand liegt.

Viele Schüler müssten jetzt rund eine halbe Stunde früher aufstehen, sagt Wolfgang Neumann, Rektor der Eppinger Realschule. "Man muss überlegen, was man den Schülern zumutet. Das ist eine ganz klare Verschlechterung."

Nicht gefragt

Neumann stört vor allem, dass die AVG die Schulen nicht im Vorfeld informiert oder gefragt hat. Das ärgert auch die Bürgermeister. Bis zu 70 000 Euro zahlt die kleine Gemeinde Gemmingen jährlich für den Betrieb der Stadtbahn. Auch deshalb hätte Bürgermeister Wolf erwartet, dass die AVG den neuen Plan abspricht. "Es gab im Vorfeld keine Kommunikation mit uns", sagt auch der Eppinger Oberbürgermeister Klaus Holaschke. Der neue Takt der S 4 sei zwar besser. Aber einzelne Haltestellen würden dafür jetzt viel schlechter bedient. Gemeinsam hätte man vielleicht bessere Lösungen gefunden. 

Der Stadtbahnbetreiber AVG teilte mit, der Fahrplan sei im Vorfeld mit der Landes-Nahverkehrsgesellschaft, Landkreis und HNV abgestimmt worden. Man prüfe nun, ob und wo Verbesserungen vorgenommen werden müssen. das/cf

Live-Blog: Die neue Stadtbahn-Nord im Praxistest

Seit letzten Samstag ist die neue Stadtbahnstrecke Heilbronn-Nord in Betrieb. Zunächst bis Neckarsulm, Mitte 2014 nach Mosbach. Wie sich die S42 an ihrem ersten Werktag schlug, zeigte stimme.de in einem Live-Blog, den es hier zum Nachlesen gibt.


Kommentar hinzufügen